DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Klatsch & News über Stars & Sternchen » In Memoriam » Ben Cross » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ben Cross
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Spunkmeyer Spunkmeyer ist männlich
Making Of Kommentator


images/avatars/avatar-3289.jpg

Dabei seit: 03.10.2004
Beiträge: 280
Herkunft: Essen

Ben Cross Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Alter von 72 Jahren erlag gestern der englische Schauspieler Ben Cross in Wien seiner Krebserkrankung. Bekannt wurde er 1981 mit seiner Darstellung des jüdischen Sprinters Harold Abrahams in Hugh Hudsons mehrfach OSCAR-prämierten Film "Die Stunde des Siegers". 3 Jahre später übernahm er neben Amy Irving die Hauptrolle in der tollen Miniserie "Palast der Winde". Auch Bösewichte standen ihm gut, wie in "Hydrotoxin" oder "Der 1. Ritter". In JJ Abrams "Star Trek" war er Spocks Vater Sarek, auch in der genialen Actionserie "Banshee" war er intensiv vertreten. Bis kurz vor seinem Tod stand er noch vor der Kamera. Er war 3x verheiratet und hinterläßt 2 Kinder. Sehr schade, ich habe diesen wandlungsfähigen Schauspieler mit dem markant schmalen Gesicht immer sehr gerne gesehen. RIP Ben Cross.

__________________
This Time its WAR
19.08.2020 22:06 Spunkmeyer ist offline E-Mail an Spunkmeyer senden Beiträge von Spunkmeyer suchen Nehmen Sie Spunkmeyer in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Klatsch & News über Stars & Sternchen » In Memoriam » Ben Cross

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH