DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lopez
Praktikant des Praktikanten


Dabei seit: 30.08.2005
Beiträge: 21

Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich halte mich kurz:

Ich mag den Film nicht! Ich habe nix gegen Vampirfilme (Interview mit einem Vampir war echt gut!), aber der erste Teil war schon ein Ausschlachten von billigen Klischees und Settings (Vampire sind ja sowieso immer depressiv,...), aber der 2. Teil setzt da noch einen drauf - im negativen Sinne.

Spoiler


Sorry, aber die Story driftet ins lächerliche ab, daher nur
2 von 10
Spoiler
und die Bitte, keinen 3. Teil zu produzieren! Danke smile
27.11.2009 16:16 Lopez ist offline E-Mail an Lopez senden Beiträge von Lopez suchen Nehmen Sie Lopez in Ihre Freundesliste auf
theblade theblade ist männlich
Making Of Kommentator


images/avatars/avatar-1441.jpg

Dabei seit: 24.10.2004
Beiträge: 363

RE: Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lopez
und die Bitte, keinen 3. Teil zu produzieren! Danke smile


das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Sache war von Anfang an auf eine Trilogie ausgelegt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von theblade: 27.11.2009 22:24.

27.11.2009 22:23 theblade ist offline E-Mail an theblade senden Beiträge von theblade suchen Nehmen Sie theblade in Ihre Freundesliste auf
luna luna ist weiblich
Queen of Destiny


images/avatars/avatar-906.jpg

Dabei seit: 06.02.2004
Beiträge: 510
Herkunft: Duisburg

RE: Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von theblade
Zitat:
Original von Lopez
und die Bitte, keinen 3. Teil zu produzieren! Danke smile


das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Sache war von Anfang an auf eine Trilogie ausgelegt.


Gibt es nicht sogar vier von den Büchern?? Ich glaube schon *grübel* Bin gerade zu faul zum Suchen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es vier Bücher gibt.

__________________
Ich bin NICHT auf dieser Welt, um NETT zu sein

Ich bin klein aber gemein
28.11.2009 00:01 luna ist offline E-Mail an luna senden Beiträge von luna suchen Nehmen Sie luna in Ihre Freundesliste auf
Maddy Maddy ist weiblich
Filmexperte


images/avatars/avatar-3070.jpg

Dabei seit: 24.03.2003
Beiträge: 1.081

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt vier Bücher, also auch vier Filme.

Und da die Werwölfe einen großen Teil der Buchhandlung ausmachen, sollte man sich vielleicht mit Kritik an die Autorin wenden und nicht von "billigen Klischees" im Film sprechen Augen rollen

__________________
Der Teufel ist ein Eichhörnchen !!
30.11.2009 07:35 Maddy ist offline E-Mail an Maddy senden Beiträge von Maddy suchen Nehmen Sie Maddy in Ihre Freundesliste auf
Lubba Lubba ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-228.gif

Dabei seit: 01.02.2005
Beiträge: 197
Herkunft: Wassenberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat einer von euch schon mal Werwölfe gesehen? Nein? Ich auch nicht warum können Sie dann also nicht so groß sein? Die ganze Mythologie über Vampire und Werwölfe etc. sind frei erfunden es sind Wesen die der Phantasie entsprungen sind. Deshalb kann man nicht sagen das ist richtig oder falsch.

Es ist verständlich das es leute gibt die das Buch sowie den Film nicht gut finden. Was auch gut so ist, stellt euch vor wir hätten den gleichen Geschmack.

Nur zu sagen es ist doof weil sich das Buch/Film nicht ganz an die Urprüngliche Mythologie der Werwölfe und Vampire ist ein wenig einfallslos.

Ja es sind 4 Bücher der dritte Film ist auch schon abgedreht und befindet sich in der Nachproduktion und kommt im Mai/Juni in die Kinos.

__________________
http://www.invelos.com/dvdcollection.aspx/Lubba

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lubba: 30.11.2009 13:48.

30.11.2009 13:47 Lubba ist offline E-Mail an Lubba senden Beiträge von Lubba suchen Nehmen Sie Lubba in Ihre Freundesliste auf
Sedge Sedge ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-2990.jpg

Dabei seit: 20.06.2003
Beiträge: 225
Herkunft: Utopia

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Fast ein Jahr haben sie darben müssen, jetzt ist er raus, der Weihnachtsfilm-Film für 13-jährige "Bravo-Girl-Leserinnen". Diese zumindest sind, zusammen mit all den angehenden "Netto"- und "Lidl"-Verkäuferinnen, sowie jenem Prekariat, das sich tagsüber auf RTL ankeift und -flennt, die Kernzielgruppe der "Twilight"-Saga.


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31590/1.html Augenzwinkern

__________________
Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!
30.11.2009 13:57 Sedge ist offline E-Mail an Sedge senden Beiträge von Sedge suchen Nehmen Sie Sedge in Ihre Freundesliste auf
Karitza Karitza ist weiblich
Praktikant des Praktikanten


Dabei seit: 09.12.2006
Beiträge: 21
Herkunft: minden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

abgesehen davon sind die werwölfe zumindest in den büchern auch keine werwölfe, sondern gestaltwandler. scheint im film untergegangen zu sein oder kommt vllt im dritten, aber die quileute nehmen nunmal die gestalt von großen wölfen an.

nun zum film: wieso hab ich mir das angetan? ich hatte die hoffnung, dass der film nicht so schlimm ist wie das buch, aber ich hab mich getäuscht^^ ich war die halbe zeit am lachen wegen dieser doofen dialoge, aber zugegebenermaßen: jake war schon nett anzusehen. ansonsten

5/10 klippensprüngen
30.11.2009 16:35 Karitza ist offline E-Mail an Karitza senden Beiträge von Karitza suchen Nehmen Sie Karitza in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Karitza in Ihre Kontaktliste ein
watrat watrat ist männlich
Im-Kino-Tütenknisterer


Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 8

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von meiner Seite gibt es an dem Film nichts auszusetzen. Ich fand die Verfilmung noch besser als beim ersten Teil.

Das die "Werwölfe" Gestaltwandler sind, erfährt man eigendlich erst so richtig im dritten Teil.

Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist auch gut so. Allerdings ist das Zitat im Post von Sedge sehr diskriminierend.

Fans der Reihe werden als künftige Verkäuferinnen oder Talkshow Besucher bezeichnet.

Ich persönlich bin männlich, über 30 und IT Administrator. Trotzdem bin ich Twilight Fan und kenne auch viele aus meinem sozialen Umfeld die Fans sind.

Bitte nicht einfach pauschal verurteilen.
01.12.2009 08:40 watrat ist offline E-Mail an watrat senden Beiträge von watrat suchen Nehmen Sie watrat in Ihre Freundesliste auf
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von watrat
Von meiner Seite gibt es an dem Film nichts auszusetzen. Ich fand die Verfilmung noch besser als beim ersten Teil.

Das die "Werwölfe" Gestaltwandler sind, erfährt man eigendlich erst so richtig im dritten Teil.

Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist auch gut so. Allerdings ist das Zitat im Post von Sedge sehr diskriminierend.

Fans der Reihe werden als künftige Verkäuferinnen oder Talkshow Besucher bezeichnet.

Ich persönlich bin männlich, über 30 und IT Administrator. Trotzdem bin ich Twilight Fan und kenne auch viele aus meinem sozialen Umfeld die Fans sind.

Bitte nicht einfach pauschal verurteilen.


Dann aber nicht auf Sedge rumhacken, sondern sich bei Heise beschweren!! großes Grinsen

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeisterYoda: 01.12.2009 10:36.

01.12.2009 10:35 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
watrat watrat ist männlich
Im-Kino-Tütenknisterer


Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 8

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry, hatte nur das Zitat gesehen.

Entschuldigung
01.12.2009 13:02 watrat ist offline E-Mail an watrat senden Beiträge von watrat suchen Nehmen Sie watrat in Ihre Freundesliste auf
Sedge Sedge ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-2990.jpg

Dabei seit: 20.06.2003
Beiträge: 225
Herkunft: Utopia

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Meister!

Ich kenne Twilight nicht, und erdreiste mich deshalb auch nicht einer öffentlichen Meinung.

Trotzdem wollte ich euch an der Telepolis-Kritik teilhaben lassen Augenzwinkern

__________________
Dropbox - 2 GB + 250 MB *extra* für dich und mich!
01.12.2009 15:02 Sedge ist offline E-Mail an Sedge senden Beiträge von Sedge suchen Nehmen Sie Sedge in Ihre Freundesliste auf
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ watrat.... keine ENTSCHULDIGUNG nötig, wer bin ICH denn..... großes Grinsen

Habe den Heise Artikel auch nur kurz überflogen, danach doch etwas genauer, weil mich der Autor interessierte:

"Ich betrachte mich nicht nur als Richter, sondern zugleich als Anwalt, Ankläger, Zeuge und Sanitäter“, sagt der freie Journalist Rüdiger Suchsland, .."
Dieser Film-Kritiker und freie Journalist wird von moviepilot gepriesen:
Er ist seit 3 Jahren auf moviepilot und hat unglaubliche 1600 Filmen bewertet und legendäre 437 Kommentare geschrieben. ...

Von den 437 Kommentaren habe ich mir den von Ken Park, den er positiv bewertete !, durchgelesen. Wer an diesem kranken Machwerk was gutes findet, hat selber ein Rad ab.
Bei Twilight teilt der gute Rüdiger ja nicht nur gegen 13-jahrige Braco Leserinnen und Lidl-Kassierinnen-Anwärterinnen aus, auch gegen über 40-jährige Hausfrauen und deren schwule Friseure! (Hoshy, Cart ? Meinungen?)

Beleidigender gehts ja eh fast nicht, watrat ist aber auf keinen Fall angesprochen, denn er gehört ja nicht zur Kerngruppe! großes Grinsen
Auffallend: beim 2. Teil Twilight mokiert sich der Suchsland ja über des gänzliche Fehlen von Sex in diesem Film. Offensichtlich übersieht der gute die feinen Nuancen von Erotik, ich denk mal an den Fast -Kuss mit Jakob, als das Telefon läutet, und diverse knisternde Momente, Augenkontakte, Körpersprache.

Notiz an mich: alle anderen Bewertungen des grossen Kritikers lesen.
"Zynismus-Smiley"

Zum Film: Auch als über 50-jähriger kann man sich für das Thema begeistern, auch wenn die Story an und für sich doch einfach daherkommt.
Reduziert aufs Grundthema: Jugendliches Erwachen, erste Liebe, Konkurrenz, Kampf ums Weibchen (hier halt zw. Vampir und Wehrwolf) daraus ergeben sich halt die Konflikte.
Aber eine sehr erfrischend natürliche Hautdarstellerin, hervorragend auf ungeschminkt geschminkt! großes Grinsen
Und für die jungen Damen unter dem Publikum männliche Sixpacks satt!
(Mir gellen noch die Ohren vom Gekreische, als sich Jake das T-Shirt runterreisst!)

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MeisterYoda: 01.12.2009 21:04.

01.12.2009 20:52 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
Hoshy
No User


Dabei seit: 02.02.2005
Beiträge: 1.670

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, große Zahlen machen Eindruck. Das heißt nicht, dass der Mann wirklich Ahnung hat. Im Gegenteil, es sieht eher so aus, als ob er seiner Laune gerne freien Lauf läßt und das ist in meinen Augen kein Kritiker mit Herz und Verstand.

Gut, allerdings werde ich mir Twillight 1 - Schlagmichtot trotzdem nicht ansehen. großes Grinsen
Ich finde es nur albern, hier mit Zahlen rumzuwerfen, als ob die etwas über die Qualität des Geschriebenen aussagen würden. Ich habe auch 10.000 Filme hier bewertet und halte mich trotzdem nicht für allwissend. Denke ich... oder? großes Grinsen

__________________
*winke*
01.12.2009 23:07 Hoshy ist offline Beiträge von Hoshy suchen Nehmen Sie Hoshy in Ihre Freundesliste auf
BlueEyes
Im-Kino-Tütenknisterer


Dabei seit: 02.12.2009
Beiträge: 1

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab New Moon gestern gesehen. Fand ihn soweit ok, auch wenn ich ihn jetzt nicht ständig anschauen muss smile Aber so für einen Abend war er meiner Meinung nach voll in Ordnung
02.12.2009 18:20 BlueEyes ist offline E-Mail an BlueEyes senden Beiträge von BlueEyes suchen Nehmen Sie BlueEyes in Ihre Freundesliste auf
Tao Tao ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-3275.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 180

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Bitte nicht einfach pauschal verurteilen.
Nicht pauschal, sondern jedes Mal aufs Neue. Augenzwinkern Teenager sind dafür nicht sensibilisiert, okay. Aber bei 30+ Jährigen wundert es mich schon, wie sie auf so einen ultra-reaktionären Kram abgehen können. Wäre die Twilight-Serie jetzt im amerikanischen Bible Belt groß rausgekommen, okay. Aber überall sonst?

Zitat:
Reduziert aufs Grundthema: Jugendliches Erwachen, erste Liebe, Konkurrenz, Kampf ums Weibchen (hier halt zw. Vampir und Wehrwolf) daraus ergeben sich halt die Konflikte.
Auf die Grundthemen reduzieren, au fein! ->

1) Enthaltsamkeit und Triebverzicht: Vampirismus war seit Bram Stoker eine durchsexualisierte Metapher. Stephenie Meyer bekennt ja offen und gerne, sich mit Vampir/Gothic Horror-Literatur nicht auszukennen. Die Motivgeschichte ist ihr so fremd, dass sie aus den Vampiren asexuelle Wesen macht. Der Vampirkuss ist ein sexueller Akt - so verwundert es nicht, dass die 'guten' Vampire 'Vegetarier' sind. Die Cullens lehren ihre Kinder Triebverzicht, der unartige Youngster, der Bella immer noch anknabbern will, wird freilich gescholten. Edward selbst steht noch nicht ganz über seiner vampirischen Natur und muss sich von Zeit zu Zeit am Riemen reißen - aber eben darum geht es ja. Deswegen, wie am Ende von New Moon verdeutlicht: Kein Vampirkuss vor der Ehe.

2) Homo-Erotik versus Homophobia: New Moon betreibt eine schamlose Ausstellung männlicher Körper. Die einen glitzern im Sonnenlicht, die anderen laufen schwitzend und fast nackt durch den dampfenden Wald; bevorzugt im vierseligen Caught In The Act-Modus - was der Film aber zum Teufel nicht zugeben kann: Hinter jedem dritten Baum gibt's da ein Jeans-Depot, damit die vier schnieken Jünglinge auch ja immer tight angezogen aus dem Dickicht zurückkehren können und sich vor allem ja selber untereinander nicht zu nahe kommen. Diese 'Gefahr' besteht ja ganz offensichtlich bei all ihren Körperspielchen, wie etwa beim Cliffjumping an der Küste. Auch hier: Meyer kann die Trieb- und Lust-Symbolik ihrer Monster-Chiffren nicht totschweigen, aber so gut wie möglich neutralisieren.

3) Gender-Diskurs in New Moon: Bella ist eine Protagonistin mit einer einzigen Eigenschaft - ihrer Liebe zu Edward. Mehr Figurenzeichnung wird ihr nicht zugestanden. Die Frau erhält ihre Sinnstiftung und Identität über den Anschluss an die männliche Elektrizität, oder anders - Edward kann sie nur nahe sein, indem sie sich in die männliche Domäne (Motorsport/Extremsport)/Gefahr begibt, diese aber nicht meistert. Sobald sie Herr der physischen Lage wäre, gäbe es keinen warnenden Edward mehr. Außerdem ist sie der männlichen Gewalt unterworfen: Wenn ein Vampir/Werwolf mal die Fassung verliert und die Frau halb tot schlägt/beisst, dann macht das nichts, denn es liegt ja in der Natur des wilden, ungezähmten Mannes. Schön demonstriert wird das an der Freundin eines Werwolfs mit halb zerstörtem Gesicht, die ihren Peiniger natürlich dennoch liebt. Fehlt noch, dass eben der weiter kommentiert: "Es tut mir genauso weh wie dir", oder dass sie ausweicht: "Er meint es ja nicht so, er liebt mich trotzdem".

Zusammengefasst: New Moon kastriert seine Monster-Chiffre, indem der Triebverzicht als charakterisierendes Element des guten Vampirs/Werwolfs ausgestellt wird, ein Entgleisen in ultra-patriarchalische Formen entschuldigt und jede Form abweichender Sexualität symbolisch und visuell tabuisiert wird, während das Frauenbild der Serie nicht mehr als eine inhaltliche Füllung via Abarbeitung an Männlichkeit anbietet.

Und darauf stehen Teenager. Was ist an diesem unreflektierten, ultra-reaktionären Mormonen-Märchen attraktiv?

__________________


~

walking on the clouds
reflected on the sand
a stranger in paradise
entering shpongleland




Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tao: 07.12.2009 18:20.

06.12.2009 16:14 Tao ist offline E-Mail an Tao senden Homepage von Tao Beiträge von Tao suchen Nehmen Sie Tao in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Tao in Ihre Kontaktliste ein
Hoshy
No User


Dabei seit: 02.02.2005
Beiträge: 1.670

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist leicht zu verarbeiten, der ultraschicke Boy-Girl-Style trifft den modernen Massengeschmack der Teenager und all derjenigen, die denken, dass der Jugendwahn irgend etwas mit Coolness im Alter zu tun hat und die große Botschaft des Films: Enthaltsamkeit, kein Sex vor der Ehe ist so herrlich anders als der übersexualisierte Internet- und Freizeithumbug der vom Rest der Teenager in der "modernen" Welt zelebriert wird.
Das die Botschaft von einer radikal-religiösen, weltfremden und zudem auch noch offensichtlich nicht informierten Amerikanerin in schönen, leicht zu verdauenden Bildern verbreitet wird, die auch die Generation Potter versteht kommt noch dazu und zeigt wieder einmal, wie die vermeintlich richtigen Botschaften von den falschen Botschaftern unters Volk gebracht werden.

__________________
*winke*
06.12.2009 18:35 Hoshy ist offline Beiträge von Hoshy suchen Nehmen Sie Hoshy in Ihre Freundesliste auf
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Woww, danke an Tao für diese "Richtigstellung!" großes Grinsen

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
07.12.2009 10:38 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
Tao Tao ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-3275.jpg

Dabei seit: 31.08.2007
Beiträge: 180

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Machst du dich etwa über meinen Einwand lustig? großes Grinsen

__________________


~

walking on the clouds
reflected on the sand
a stranger in paradise
entering shpongleland




07.12.2009 18:19 Tao ist offline E-Mail an Tao senden Homepage von Tao Beiträge von Tao suchen Nehmen Sie Tao in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Tao in Ihre Kontaktliste ein
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tao
Machst du dich etwa über meinen Einwand lustig? großes Grinsen


Nein, nein, nein....ich doch nicht!
[Ich dachte mir nur im Stillen, dass dein Vortrag den average handyfonierenden und popcornfressenden Kinogänger massloss überfordert
Geschweige denn 13-jährige Bravo-Leserinnen (auf Suchsland deut)! ]

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
09.12.2009 10:34 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
Leia Leia ist weiblich
RoyalHighness


images/avatars/avatar-2067.gif

Dabei seit: 09.05.2005
Beiträge: 170
Herkunft: Essen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem mich "Twilight" sehr gegen meinen Willen völlig fasziniert hat, hab ich mir die Bücher gekauft und sie gelesen.
Nachdem "New Moon" schon als Buch, für mich, der schwächste Teil der Reihe ist, hab ich demnach von dem Film auch nicht allzu viel erwartet, bekommen hab ich dann aber, meiner Ansicht nach, den schlechtesten Film des Jahres 2009 nach "Terminator-Salvation"! böse

Warum genau ist schwierig zu erklären, aber ich versuchs mal trotzdem:

Klar konnte von der Magie zwischen Bella und Edward nicht mehr soviel rüberkommen, wie in "Twilight", da Edward die meiste Zeit ja gar nicht da ist, aber selbst wenn er da war, hat er mich ziemlich kalt gelassen.
Es kann an der Synchro liegen, denn ich persönlich finde an Pattinson grade seine Stimme toll, aber auch dieser Gesichtsausdruck, als würde er die Last der ganzen Welt auf seinen Schultern tragen, war extrem nervig und in keiner Sekunde anrührend oder gar zum mitfühlen, respektive mitleiden!

Ich habe die ganze Zeit verzweifelt auf dieses warme Funkeln in den Augen gewartet, oder den Ansanz eines Lächelns, welches er in "Twilight" oft hatte, wenn er mit seiner Bella zusammen war oder auch nur an sie dachte, aber nöööö....der sah die ganze Zeit aus, als hätt er grade ne Magen und Darmspiegelung ohne Sedativum hinter sich!
Und dadurch dass er, wie gesagt, die ganze Zeit schon so leidend aussah, gabs dann für mich auch keinen erkennbaren Schmerz für ihn, als er Bella verlassen musste.
Überhaupt fand ich die schauspielerische Leistung von Pattinson, wenn man sie denn so nennen kann, ziemlich unterirdisch. Grade die Szene, als er Jacob am Telefon hatte und annahm seine Bella wäre tot, fand ich so unfreiwillig komisch,dass ich mich fast fremdgeschämt habe!

Dass mich der ganze Nebenplot um Bella und Jacob, inklusive seines Schicksals, wenig bis gar nicht interessiert, kann und will ich dem Film nicht anlasten, denn das ging mir schon im Buch so!

Was meiner Ansicht nach das größte Manko des Film ist, ist die Tatsache, dass sämtliche Schwachstellen des Buches es in den Film geschafft haben, die Highlights des Buches aber entweder gar nicht vorkamen oder extrem reduziert!
Ich meine, warum musste aus Edwards Stimme in Bellas Kopf, wann immer sie in Gefahr ist, dieses seltsame Abbild werden? Ging es darum Pattinson um jeden Preis mehr Screetime zu geben?
Es wäre durchaus machbar gewesen, sie auch im Film nur seine Stimme hören zu lassen als ihn zu sehen. ( Obwohl ich auch hier die Synchro zu einem Teil verantwortlich mache, denn Edward spricht immer im selben Tonfall, da sind keine Höhen und Tiefen, wenn er sie warnt, wie sie im Buch sehr schön beschrieben werden )
Und dann dieses permanente "Liebe Alice...." Gedöns. Hatte für mich echt was von: "Liebes Tagebuch..." und ging mir extrem auf den Sack!
Die ganzen liebevollen Kleinigkeiten rund um Bella's Geburtstag...weg!
Dafür aber nen Dutzend Szenen von Jacob's nacktem Oberkörper - der zugegeben recht lecker anzusehen ist!
Und dann wurden so viele Dialoge die ich wirklich schön und vor allem wichtig fand, bis auf ein Minimum gekürzt!
Angefangen davon, dass Edward viel zu schnell begreift dass er eben nicht "tot" ist, als er Bella wieder in seinen Armen hat, bis hin zu der Tatsache dass die ganzen Gespräche zwischen Bella und Edward bis sie wieder zu Hause sind, mal eben ganz weggelassen wurden. Sind ja auch nicht wichtig, aber nen Kampf zwischen Edward und Felix, den es im Buch gar nicht gibt!!! unglücklich Dafür wurden lieber die Dialoge geopfert, warum die Volturi Edward und Alice gerne bei sich hätten und - noch viel schlimmer - die ganzen Gedanken von Bella, warum sie glaubt dass Edward sie nicht verwandeln will und seine tatsächlichen Bedenken wegen der Verwandlung!

Am schlimmsten fand ich dann jedoch das Ende.
Im Buch ist die Abstimmung und Bella's und Edward Gespräch danach, mit das schönste und auch wichtigste für die nachfolgende Storyline und hier wurd das mal eben so in einem Satz bzw mit zwei Worten abgehandelt....schlimmer konnte es echt nicht kommen! Da wäre ein wenig was von der Magie möglich gewesen, die "Twilight" hatte, aber warum auch!!!

Was mich sonst noch geärgert hat, war dass der Score mich diesmal so überhaupt nicht angesprochen hat, es war auch kein durchgängiges Theme wie in "Twilight". ( Keine Ahnung warum die nicht wieder dieses Klavierstück genommen haben, war doch auch in den Trailern! )

Und dann fand ich die Cullens, besonders Edward extrem nachlässig geschminkt! Da hatte der Hals so oft nen anderen Teint als das Gesicht, das war schon peinlich. ( Es sei denn man kommt mit der Ausrede, dass er nen dreckigen Hals hat Zunge raus )

Die einzige postive Änderung zum Film war, dass es auch hier ein Satz war, der mir besonders gut gefallen hat, den es im Buch gar nicht gibt! ( In "Twilight" war es Carlisle's Reaktion auf Rosalie's Satz, was sie mit Bella zu tun hätte: " Bella gehört zu Edward, sie ist damit ein Teil dieser Familie!" Und in "New Moon" war es Alice Antwort auf Bella's Frage, ob sie wiederkomme: "Sobald du den Hund rausgelassen hast!"

Ebenfalls gut fand ich die Besetzung der Nebenrollen, allen voran Dakota Fanning, von der ich gerne mehr gesehen hätte und Rachelle Levefre, die ich völlig verschenkt fand!

Alles in allem gebe ich dem Film 3 von 10 Punkten!

( Jeweils einen für Dakota, Rachelle und der Tatsache, dass ich mir zumindest sekundenweise auch einen "Edward" gewünscht habe.
Was ich ganz witzig fand: Es waren überwiegend Frauen meiner Alterklasse in der Vorstellung, und die zwei vor mir - so um die 40 - haben einige Male verträumt geseufzt, wenn Edward Bella geküsst hat oder ihr sagte wie sehr er sie liebt! Gut zu wissen, dass es mir in meinem Alter nicht alleine so geht! Augenzwinkern )

__________________
The Hero is fallen. Since May 19th!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Leia: 31.12.2009 03:24.

31.12.2009 03:16 Leia ist offline E-Mail an Leia senden Beiträge von Leia suchen Nehmen Sie Leia in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Twilight - New moon (Biss zur Mittagsstunde)

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH