DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Offtopic » Offtopic-Umfragen » Gibt es Menschenrassen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Gibt es Menschenrassen?
Nein 21 52.50%
Ja 19 47.50%
Insgesamt: 40 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Gibt es Menschenrassen? 15 Bewertungen - Durchschnitt: 5,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Christarus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich moechte es hier ganz "unpolitisch" sagen, aber ich finde schon, dass man Menschen auch nach Rassen unterteilen kann.

Natuerlich nicht so wie die Nazis es gemacht haben und die Religion und Herkunft als Indiz fuer die Zugehoerigkeit genommen haben.

Leider weiss ich nicht welche und wie viele Rassen es gibt, aber schwarz Afrikaner, Chinesen und weisse Europaeier koennte ich schon unterscheiden.
11.07.2007 08:31
HAL 8999 HAL 8999 ist männlich
Insider


images/avatars/avatar-2053.jpg

Dabei seit: 28.08.2003
Beiträge: 848
Herkunft: Halbhoch im Norden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus wissenschaftlicher Hinsicht ist die Antwort sehr simpel: Es gibt keine unterschiedlichen Rassen, alle Erscheinungsformen halten sich innerhalb der normalen Modulationsbreite.

Die letzte genetisch differierende Rasse hat schon vor ein paar Jahrtausenden den Satz gemacht. (Sag "Auf Wiedersehen, Neanderthaler"..."Auf Wiedersehen, Neanderthaler")

Wie gesagt: Alte Tante Wissenschaft läßt nur eine Antwort zu.

__________________
Wäre das Leben ein Film, dann würden sich die Fehler nicht so katastrophal auswirken...
28.07.2008 14:54 HAL 8999 ist offline E-Mail an HAL 8999 senden Beiträge von HAL 8999 suchen Nehmen Sie HAL 8999 in Ihre Freundesliste auf
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

einigen wir uns dann ganz unpolitisch darauf: es gibt nur eine Menschen-Rasse und die unterscheidet sich halt durch verschiedene Pigmentierungen der Haut.

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
28.07.2008 16:49 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
pommesmatte pommesmatte ist männlich
Kinogänger


images/avatars/avatar-3117.jpg

Dabei seit: 29.06.2008
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus biologischer Sicht ist der Neandertaler (Homo neanderthalensis) ist aber keine andere Rasse, sondern eine andere ART der Gattung Homo. Wir sind bekanntlich Homo sapiens (sapiens)

So wie Wolf (canis lupus) und Hund (Canis lupus familiaris), verschiedene Arten der Gattung Canis sind, während Schäferhund und Dackel verschiedene Rassen der Art Canis lupus familiaris sind.

Biologisch sind Rassen also noch möglich bei Menschen. Rassen können sich i.A. auch problemlos untereinander paaren.

Die ganze Gattung, Art, Rasse Einteilung ist in der Biologie allerdings ein wenig fließend und oft schwer eindeutig festzulegen.

GENETISCH ist es durchaus möglich Menschen anhand bestimmter GENETISCHER Merkmale in Rassen zu unterteilen (z.B. sind auf diese Weise überhaupt nur die großen Völkerwanderungen in der Steinzeit nachvollziehbar gewesen), allerdings natürlich keineswegs aufgrund von Herkunft, Nationalität und Religion. Das ist aber beim heutigen Menschen aufgrund der starken Durchmischung der verschiedenen steinzeitlichen Stämme nahezu unmöglich.

Zu dem zu 99,9% gleichen Erbgut unter uns Menschen: Das Erbgut des Neanderthalers gleicht unserem bis auf 99,5% und es gibt keinen Zweifel daran dass es sich hier sogar um eine andere ART handelt. Diese "paar" Genorte machen eine Menge aus.

BTW unterschiedliche Hautfarbe ist in der Tat KEIN Merkmal für eine Rasseneinteilung, das fällt bis zu einem gewissen Grad durchaus unter normale Ausprägung des Phäns (äußere Erscheinung) aufgrund von Umwelteinflüssen (vgl. Fellfarben von Tieren der gleichen Rasse in unterschiedlichen Gebieten)

Aufgrund der Geschichte gibt es allerdings wenige Forscher, die dieses doch sehr negativ belastete Thema anschneiden.

Meiner Meinung nach KANN man Menschen evtl. in was auch immer einteilen, aber WARUM SOLLTE MAN?

__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder in eine Datenbank eintragen!

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von pommesmatte: 28.07.2008 22:27.

28.07.2008 22:12 pommesmatte ist offline E-Mail an pommesmatte senden Beiträge von pommesmatte suchen Nehmen Sie pommesmatte in Ihre Freundesliste auf
EinFremder EinFremder ist männlich
Insider


images/avatars/avatar-3207.jpg

Dabei seit: 09.11.2005
Beiträge: 758
Herkunft: Absurdistan

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pommesmatte
Aus biologischer Sicht ist der Neandertaler (Homo neanderthalensis) ist aber keine andere Rasse, sondern eine andere ART der Gattung Homo. Wir sind bekanntlich Homo sapiens (sapiens)

So wie Wolf (canis lupus) und Hund (Canis lupus familiaris), verschiedene Arten der Gattung Canis sind, während Schäferhund und Dackel verschiedene Rassen der Art Canis lupus familiaris sind.



Die zoologische Einteilung in Gattungen und Arten und Unterarten ist tatsächlich kompliziert, man muss dabei sehr auf Begrifflichkeiten achten. Canis lupus familiaris bezeichnet den Haushund. Hunde (Canidae) ist eine Familie der Raubtiere.
Der Haushund ist zudem keine Art der Gattung Canis, sondern eine Unterart von Canis lupus. Unterarten bezeichnen verschiedene Formen einer Art, deren Merkmale aber nicht zur Definition einer Art ausreichen.
Bei den Hunderassen ist es noch etwas schwieriger, im Grunde genommen kann jeder eine Hunderasse definieren. Es gibt kaum allgemeine Standarts. Rasse ist daher auch ein zoologisch veralteter Begriff.

Grundsätzlich gilt aber, was ich schon mal erwähnt habe: Man muss mit der Verwendung des Begriffes "Menschenrasse" aus zweierlei Gründen vorsichtig sein. Zum einen, weil der Begriff eben so schwammig ist und zum anderen weil er ideologisch extrem vorbelastet ist.
Daher sollte man davon besser die Finger lassen.

__________________
Delphine sind schwule Haie!

Nichts ist wahr, wenn es dich nciht zum Lachen reizt. (Hagbard Celine)

Der Zyniker ist ein Mensch, der sich beim Duft von Blumen nach dem Sarg umschaut. (H.L.Mencken)

28.07.2008 23:40 EinFremder ist offline E-Mail an EinFremder senden Beiträge von EinFremder suchen Nehmen Sie EinFremder in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie EinFremder in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Offtopic » Offtopic-Umfragen » Gibt es Menschenrassen?

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH