DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Sonstige » Smalltalk » The Shining, wie ist das genau? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen The Shining, wie ist das genau?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.748

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von der Henning
BIING ! Ring frei, jetzt gehts los Pro-King, Contra-Kubrick vs. Contra-King, Pro-Kubrick! großes Grinsen

ich finde ja den Film schon ziemlich gut ( weil auch Horror-Thriller Elemente gut ausgarbeitet wurden) Und das will was heissen denn sonst finde ich von Kubrick recht wenig gut. Da is nur noch "Clockwork Orange". "2001 " fand ich nämlich echt langweilig ( nicht hauen )

cya dH




mit ULTHARS KEULE auf den HENNING einprügel!!!!!!!!!

(Du hast zwar zugegebenermassen ein Recht auf freie Meinungsäußerung hier, AABER wer Kubricks Vermächtnis "anpisst", der.....(zensur)! großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen )

Ich geb zu, wenn man 2001 zuhause am TV sieht und um die 20 Jahre alt ist, könnte man das Gähnen kriegen. Ich konnte meinen Sohn auch nicht überzeugen. Er fand ihn nuur langweilig.

AABER: Full Metal Jacket???? Henning???

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
14.07.2004 22:20 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
der Henning der Henning ist männlich
Chief Justice of the Thought-Police


images/avatars/avatar-3280.gif

Dabei seit: 31.03.2004
Beiträge: 2.409
Herkunft: Ponyville

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

WAAAH OHMYGOD!! *sichselbermitdemTackeranunangenehmeStellentacker*
Ich DEPP , Ja genau "Full Metal Jacket" Ganz vergessen Ärgerlich Tschuldigung !!
klar der is natürlich gut , sorry sorry sorry.
Mann wie konnte ich den nur vergessn, den find´ich wirklich gut ! Alleine die vielen guten Sprüche dadrin, die wir inner Uni fast täglcih anwenden, oh mann!

O.K. damit erweitert sich meine Liste der guten Kubrick-Filme auf alle bis auf 2001. ( und der auch nur weil ich am Schluss immer fast einschlafe und das Weltraum-Baby gruselig finde, echt )

womit Kubrick in meinem Ansehen enorm steigt und auch von mir als sehr sehr guter Regisseur gewertet wird.


P.S "Eyes Wide Shut" is auch blöd großes Grinsen


P.P.S @The DeViL das is sauwitzig! wollte ich auch fast rinpacken aber is ja schon. ( Titanic is auch gut )

__________________
I Love the smell of Amaray in the Evening. It smells like...FUN!
Norman Borlaug: Greatest Human being that ever lived.
NERD-PRIDE!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von der Henning: 14.07.2004 23:52.

14.07.2004 23:36 der Henning ist offline E-Mail an der Henning senden Homepage von der Henning Beiträge von der Henning suchen Nehmen Sie der Henning in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von der Henning: brauschnet YIM-Name von der Henning: kennschnet MSN Passport-Profil von der Henning anzeigen
funessa
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeisterYoda


Noch nen Nachsatz: als Kubrick den Film drehte, kannte wohl weltweit
kein Schwein einen Autor namens King!
Jetzt, Jahrzehnte später und nach etlichen Elaboraten (zugegebenermassen gute Sachen dabei - denke nur an GREEN MILE) gilt er weltweit als DER Horror-Geschichten-Schreiber.




Naja, ob das so stimmt, will ich jetzt mal bezweifeln!! "Carrie", Kings erstes Buch war ein großer Erfolg (wurde ja auch verfilmt). Außerdem hat er vor dem Film (1980) schon solch geniale Werke wie:

The Stand oder Salem's Lot (Brennen muss Salem)

veröffentlicht!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von funessa: 16.07.2004 12:00.

16.07.2004 11:56
Mr.Anderson Mr.Anderson ist männlich
Filmexperte


images/avatars/avatar-480.jpg

Dabei seit: 12.06.2003
Beiträge: 1.605
Herkunft: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MeisterYoda

Noch nen Nachsatz: als Kubrick den Film drehte, kannte wohl weltweit
kein Schwein einen Autor namens King!



Das ist FALSCH! Kings erster Roman war Carrie und wurde auf einen Schlag ein Bestseller, genau wie seine Folgebücher in den ersten gut zehn Jahren seiner Schaffenszeit nach Carrie. Stephen King war damals durchaus bekannt. Durch deinen Satz schimmert ein bischen durch, das Kubrick Stephen King auf die Sprünge geholfen hat, was seine Berühmtheit angeht. Ich persönlich halte Kubrick´s Shinning für ein Machwerk, das die literarische Vorlage sträflich ausser acht läßt und teilweise auf plakative Effekthascherei reduziert ist.(Beispiel: Er rennt mit einer AXT hinter seiner Familie her, statt wie im Buch mit einem Cricketschläger)

Die Neuverfilmung halte ich persönlich für deutlich gelungener, da sie wirklich Werksgetreu ist und man dem Hauptdarsteller nicht vom ersten Augenblick an ansieht, das der dem Wahnsinn verfällt. Damit möchte ich nicht Jack Nicholson angreifen. Der Mann ist einfach ein genialer Schauspieler. Kubrick´s Filme allerdings haben mich noch alle ohne Ausnahme gelangweilt...

__________________
"Milch im Glas ist schöner als Milch auf der Erde, aber wenn die Milch erstmal auf der Erde ist... wer glaubt mit heulen etwas zu ändern?"

Es kann nur EINEN Auserwählten geben!
16.07.2004 12:11 Mr.Anderson ist offline E-Mail an Mr.Anderson senden Beiträge von Mr.Anderson suchen Nehmen Sie Mr.Anderson in Ihre Freundesliste auf
dunkle-elfe dunkle-elfe ist weiblich
Meinungsmacher


images/avatars/avatar-1877.jpg

Dabei seit: 08.05.2003
Beiträge: 544

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich will ja echt nicht eine spielverderberin sein, aber was haben kubrick bzw king mit der frage nach dem shining an sich zu tun ? (auch im hinblick darauf daß der arme henning verprügelt wird und sich noch selbst was weiß der kukuk wohin tackert).

*sichalsspielverderberinoutet* YEAH !!!!! großes Grinsen

__________________
bereitsgesehen

Die wenigsten Menschen sind es wert, daß man ihnen widerspricht.


.... niedlich ...

16.07.2004 12:29 dunkle-elfe ist offline E-Mail an dunkle-elfe senden Beiträge von dunkle-elfe suchen Nehmen Sie dunkle-elfe in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von dunkle-elfe anzeigen
Lara_Lynx Lara_Lynx ist weiblich
Making Of Kommentator


images/avatars/avatar-79.jpg

Dabei seit: 01.12.2002
Beiträge: 337
Herkunft: Die Stadt die niemals schläft.... ausser Sonntags!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tut mir leid dunkle Elfe, aber das muss ich noch loswerden!

@MeisterMie

Klar ist ein Buch ein Buch und ein Film ein Film und ich bin auch voll dafür das nicht immer so eng zu sehen... schließlich versaut man sich damit voll die guten Filme! Aber man muss eingestehen das Kubrick das Buch wirklich verstümmelt hat!!! Da war wirklich so gut wie garnichts mehr richtig... aber der Film ist gut!

Aber der 2Teiler war einfach von der Story her besser und hat auch mehr verstanden von der Story und so... aber die Schauspieler... naja lassen wir das (aber ich finde Rebbeca DeMornay immer noch besser...auch egal)

Und ich muss leider zugeben, dass ich Kubrick nicht als Gott verehre! Ich finde ihn zwar ok und er hat auch einige gute Tricks drauf gehabt, aber er ist halt nicht jedermans Sache... und so viele Filme hat er nicht gemacht die gut waren... finde ich... Shining, Full Metal Jacket, Uhrwerk Orange und 2001.... ich meine den rest kann man vernachlässigen... finde ich....

Ach und meister... Stephen King ist nach J. K. Rowling der Autor der am besten verdient! Und ich kann mich den anderen nur anschließen, er war/ist nicht erst wegen Kubrick der beste! Und Hollywood hat eingesehen, dass sie höchstens Kurzgeschichten von ihm wirklich gut verfilmen lassen... (The green Mile ist ja nicht besonders lang) GSD!

__________________
Ironie ist die letzte Instanz der völligen Entäuschung!

Jedes Lebewesen auf dieser Erde stirbt für sich allein!

Laras DVDs 07.05*freu*
16.07.2004 16:46 Lara_Lynx ist offline E-Mail an Lara_Lynx senden Beiträge von Lara_Lynx suchen Nehmen Sie Lara_Lynx in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lara_Lynx in Ihre Kontaktliste ein
Ulthar Ulthar ist männlich
Bikini Maschinen Erfinder


images/avatars/avatar-3194.jpg

Dabei seit: 22.06.2003
Beiträge: 3.938

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lara_Lynx
Ich finde ihn zwar ok und er hat auch einige gute Tricks drauf gehabt, aber er ist halt nicht jedermans Sache... und so viele Filme hat er nicht gemacht die gut waren... finde ich... Shining, Full Metal Jacket, Uhrwerk Orange und 2001.... ich meine den rest kann man vernachlässigen... finde ich....


geschockt geschockt geschockt geschockt

die besten hast du ja noch gar nicht aufgelistet:

Barry Lyndon (allein schon wegen der Belichtung der Szenen ausschließlich mit natürlichem Licht ein Meisterwerk!)

Dr. Seltsam oder wie ich lernte die Bombe zu lieben

Wege zum Ruhm

allesamt Meisterwerke der Filmgeschichte und ganz sicher nicht zu vernachlässigen!!!!!!!!

Back to Topic:

storytechnisch finde ich auch den 2 Teiler besser, wobei Kubricks Shining inszenatorisch natürlich zig Stufen über dem TV Mehrteiler steht.

__________________
"Attack of the Killer Tomatoes is the best movie about Killer Tomatoes since Schindlers List"
This signature was financed with Nazi-Gold geschockt

Viele DVDs zu verkaufen (auch 18er)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ulthar: 16.07.2004 17:25.

16.07.2004 17:25 Ulthar ist offline E-Mail an Ulthar senden Beiträge von Ulthar suchen Nehmen Sie Ulthar in Ihre Freundesliste auf
John Doe John Doe ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-1646.jpg

Dabei seit: 22.12.2003
Beiträge: 192

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War Kubrick nicht auch mehr oder weniger in "Spartacus" involviert?

__________________
"They couldn't hit an elephant at this dist--."

-General John "Uncle John" Sedgwick (1813-1864). Bevor er den Satz zuende sagen konnte wurde er von einem Scharfschützen getötet.
17.07.2004 13:29 John Doe ist offline E-Mail an John Doe senden Beiträge von John Doe suchen Nehmen Sie John Doe in Ihre Freundesliste auf
Leonce Leonce ist männlich
Meinungsmacher


images/avatars/avatar-2995.jpg

Dabei seit: 06.09.2003
Beiträge: 586
Herkunft: Bonanza City

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

^^^^^^^^^^

Er hat Regie geführt in der Spartacus-Verfilmung mit Kirk Douglas


Wollte keinen neuen Thread aufmachen, aber ist mir gerade aufgefallen:

Kann es sein, daß Mr Ullman (Barry Nelson), der Mann, der den Torrances das Hotel zeigt, die "neue"(bzw aktuelle) Synchronstimme von Jack Nicholson hat? Ich hörte jemanden reden, schaute auf und sah, daß es nicht Jack Nicholson war der redete, obwohl seine gewohnte Synchronstimme.

__________________
Deal with it !
12.02.2005 15:26 Leonce ist offline E-Mail an Leonce senden Homepage von Leonce Beiträge von Leonce suchen Nehmen Sie Leonce in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Leonce in Ihre Kontaktliste ein
Dirk Diggler
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Leonce
^^^^^^^^^^

Er hat Regie geführt in der Spartacus-Verfilmung mit Kirk Douglas


Wollte keinen neuen Thread aufmachen, aber ist mir gerade aufgefallen:

Kann es sein, daß Mr Ullman (Barry Nelson), der Mann, der den Torrances das Hotel zeigt, die "neue"(bzw aktuelle) Synchronstimme von Jack Nicholson hat? Ich hörte jemanden reden, schaute auf und sah, daß es nicht Jack Nicholson war der redete, obwohl seine gewohnte Synchronstimme.


Scheinst recht zu haben, denn dasselbe hat mir ein Freund erzaehlt, und dann scheint es wohl zu stimmen.

back to topic. Ich habe gestern zum allererstenmal "The shining" gesehen ( den kubrick Wochen im austr. Tv sei dank, denn dann kann man ausnahmsweise einen Film ohne 8-malige Unterbrechung geniessen).

Das Shining an sich ist doch nur die Faehigkeit des jungen und des Kochs Sachen zu sehen und diese Visionen zu haben, oder ? Das hat aber nichts mit der schizo-sache des jungen zu tun ?!

Und wenn man, wie im letzten Bild von Kubrick zu sehen ist, davon ausgeht, dass solche Sachen schon seit den 20ern gehen, warum erzaehlt mr. ullman ( der, der jack den job anbietet ) nur von diesem einen vorfall aus dem jahre 1970 ??? sollte es dann nicht mehrere dieser "schlachtfeste" gegeben haben in den vergangenen 60 jahren.

Oder gabe es doch nur diese eine Bluttat von vor 10 jahren ? weil als jack seinen vorgaenger "zum gespraech trifft", sagt dieser ja auch, dass jack schon die ganze zeit der moerder war.....

hmm verwirrt verwirrt verwirrt
14.04.2005 08:36
Rittler Rittler ist männlich
Filmexperte


images/avatars/avatar-367.jpg

Dabei seit: 05.03.2003
Beiträge: 1.114
Herkunft: Baden-Württemberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

zitat von meister yoda:

KUBRICK IST DER MEISTER! Da gibts nix zu rütteln.

aber im vergleich zu stephen king ist kubrick nur ein diletantischer padawan-schüler ...
großes Grinsen

__________________
Die Zeit ist es: unerforschlich, verschließt sie vor uns, was uns lieb ist.

Mit großer Macht kommt große Verantwortung!

Mei Mischn is tu prodäkt ju! (T3)
14.04.2005 09:08 Rittler ist offline E-Mail an Rittler senden Homepage von Rittler Beiträge von Rittler suchen Nehmen Sie Rittler in Ihre Freundesliste auf
Dirk Diggler
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rittler
zitat von meister yoda:

KUBRICK IST DER MEISTER! Da gibts nix zu rütteln.

aber im vergleich zu stephen king ist kubrick nur ein diletantischer padawan-schüler ...
großes Grinsen


schoen und gut, aber was hat das nun mit meinem post zu tun oder zur sache beizutragen ???? verwirrt
14.04.2005 10:16
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.687
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe zuerst das Buch gelesen und jetzt den Film (von Kubrick) gesehen. Beide haben ihre Nach- und Vorteile. So gefällt mir beim Buch die Rolle des Hollaran besser (kommt im Film viel zu kurz und stirbt ja leider auch), außerdem fehlt mir der historische Hintergrund des Hotels (andererseits dann wäre der Film auch garantiert zu lang geworden). Ich weiß, die US-Langfassung klärt einiges, aber nicht das.
Beim Film gefällt mir der Irrgarten+Showdown (ich hab im Roman nie die Rolle der lebendigen Heckentiere verstanden...Augen rollen ) besonders...


Was ich aber nie verstanden habe (sowohl im Buch als auch im Film), wie bekommt Jack die Tür des Lagerraumes auf, in dem er eingesperrt wurde? Klar redet Grady nur in seiner Vorstellung mit ihm, aber er hätte dazu Bärenkräfte aufwenden müssen, die, seien wir ehrlich, auch nicht die Tür aufbekommen hätte. Später sieht man auch keine Verletzungen bei Jack.
Geister waren da aber nicht im Spiel, oder... verwirrt

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
19.07.2005 17:24 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.748

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mann, mann, mann....bitte genauer drauf achten:

die Tür wird von den Geistern geöffnet!!!
(ich erinnere mich dumpf an so ein Gemurmel: geben wir ihn noch eine Chance!?)
Die armen Geister, die in dem Hotel im Winter offensichtlich fürchterlich Langeweile haben, holen sich zu ihrer Unterhaltung immer wieder denselben JACK. (Wie auch immer das gehen soll..ggg)

__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
19.07.2005 22:50 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.687
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So richtig verstehe ich dein Posting nicht Augen rollen (...ist da Ironie im Spiel...)

Dass da Geister am Werk waren, glaube ich überhaupt nicht. Alle Phänomene zeichnen sich doch (so ist es zumindest im Buch) in den Köpfen der Figuren ab, dazu gehört auch Grady und der Ballsaal mit Llyod.
Nur bei Danny und seinen übernatürlichen Fähigkeiten bin ich mir nicht sicher, wie weit da Realität und reine Einbildung (Zwillinge etc.) aueinander gehen.

Und seinen wir mal ehrlich, die Lösung auf die Geister (sowohl im Buch, als auch im Film) zu schieben, empfinde ich als absolut unoriginell (nicht von euch, sondern den Drehbuchautoren)... Augenzwinkern

Außerdem gibt es im Film keinerlei Existenzberechtigung für die Geister, schließlich fehlt der gesamte Hintergrund des Hotels, der im Roman so ausführlich durchleutet wird (siehe Mafia...). Kubrick hat doch die gesamte Situation auf die Problematik des "Trapperfiebers" angelegt, wie es Ullman am Anfang mal anreißt, also die durch Isolation und Einsamkeit hervorgerufene Ängstlichkeit, die sich in Unverständnis und Hass umwandelt und schließlich zum Verlust der eigenen Kontrolle führt. Deshalb versucht Jack am Ende alle im Hotel umzubringen.
Grady, der es ihm einredet, ist Jacks eigene Persönlichkeit oder sein Unterbewußtsein, aber doch kein Geist.

ICH BRAUCHE HILFE!!!!! unglücklich unglücklich

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
20.07.2005 07:30 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
JackTorrance JackTorrance ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-2950.gif

Dabei seit: 25.05.2004
Beiträge: 215
Herkunft: Königreich Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, jetzt muss ich mich hier auch mal einmischen.
Grady ist ein Geist und zwar der des ehemaligen Hausmeisters, der seine Zwillingstöchter getötet hat. Das stellt er sich nicht nur vor, die Geister existieren wirklich.

Und die Geister haben auch die Speisekammer geöffent.

__________________
Lieber für nen Euro rocken, als für 50Cent rappen!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JackTorrance: 20.07.2005 11:13.

20.07.2005 11:11 JackTorrance ist offline E-Mail an JackTorrance senden Beiträge von JackTorrance suchen Nehmen Sie JackTorrance in Ihre Freundesliste auf
Dirk Diggler
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JackTorrance
So, jetzt muss ich mich hier auch mal einmischen.
Grady ist ein Geist und zwar der des ehemaligen Hausmeisters, der seine Zwillingstöchter getötet hat. Das stellt er sich nicht nur vor, die Geister existieren wirklich.

Und die Geister haben auch die Speisekammer geöffent.


exakt so habe ich das auch verstanden, habe aber "nur" den film gesehen.....aber hast du auch antworten auf mene frage(n) weiter oben?!
20.07.2005 11:51
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.687
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von JackTorrance
So, jetzt muss ich mich hier auch mal einmischen.
Grady ist ein Geist und zwar der des ehemaligen Hausmeisters, der seine Zwillingstöchter getötet hat. Das stellt er sich nicht nur vor, die Geister existieren wirklich.

Und die Geister haben auch die Speisekammer geöffent.


Ach, wenn ich den Stephen und den Stanley doch mal fragen könnte... (aber der eine ist zu beschäftigt und der andere leider verstorben traurig )

Sollte es tatsächlich Geister sein, dann ist mein Meinung zum Buch sehr getrübt, da hätte ich King mehr Kreativität und vor allem Realismus zugetraut (hokuspokus, spuck, spuck - ach wie langweilig...Augen rollen ). Die menschliche Situation der Isolation ist doch viel interessanter als irgendetwas übernatürliches... Augenzwinkern

Von Kubricks Version weiß ich aber, dass er sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung von Jacks Psyche gelegt hat und nicht irgendwelchen Spuk. Vielleicht war das auch ein Grund für die Streitigkeiten zwischen dem Godfather of Horror und dem Regisseur.

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
20.07.2005 15:43 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
Avariel Avariel ist männlich
Cineast


images/avatars/avatar-1214.jpg

Dabei seit: 04.04.2004
Beiträge: 95
Herkunft: Hochheim (Rhein-Main)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe das Buch vor ein paar Tagen gelesen und denke auch, dass es Grady war, der die Tür für Jack geöffnet hat. Dafür, dass die Gesiter real existieren, spricht auch, dass Jack betrunken ist, nachdem er an der Geisterfeier teilgenommen hatte.

@Heckentiere: die Viecher sollen glaube ich veranschaulichen, dass das Hotel selbst abgrundtief böse ist, weil sie eben nicht durch irgendwelche Geister so überaus aggressiv und lebendig werden, sondern nur, weil sie zum Hotel gehören. Außerdem verdeutlichen sie, dass das Hotel inteliigent ist und nicht planlos immer alles und jeden angreift.

Was schreibt Jack eigentlich im Film als einzigen Satz die ganze Zeit über ins Theaterstück - eine solche Szene gibt es ja im Buch leider nicht.

__________________
Hmmmm ... giftig! (Homer Simpson)
23.07.2005 22:09 Avariel ist offline E-Mail an Avariel senden Beiträge von Avariel suchen Nehmen Sie Avariel in Ihre Freundesliste auf
nightowl nightowl ist weiblich
B-Movie Regisseur


images/avatars/avatar-1312.jpg

Dabei seit: 18.05.2004
Beiträge: 101

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von funessa
Okay, ich muss sagen ICH BIN ENTSETZT!!!

King - Bücher sind IMMER um längen besser als jede Verfilmung!! Und ganz generell uneingeschränkt empfehlenswert!!

Ich denke, dass man ein King-Buch eigentlich überhaupt nicht "buchgetreu" verfilmen kann, da sich der meiste Horror der Geschichten sehr subtil und im Kopf abspielt, was man gar nicht darstellen kann.

Ja, genau... mir graut es schon davor, was dabei rauskommen mag, wenn jemand evtl mal Insomia, Der Talisman oder gar die komplette Dark Tower Reihe verfilmt... geschockt
29.07.2005 02:19 nightowl ist offline E-Mail an nightowl senden Beiträge von nightowl suchen Nehmen Sie nightowl in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Sonstige » Smalltalk » The Shining, wie ist das genau?

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH