DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Avengers: Age of Ultron » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Avengers: Age of Ultron
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Willow Willow ist weiblich
has boobs, reads comics


images/avatars/avatar-3258.jpg

Dabei seit: 05.02.2003
Beiträge: 4.162
Herkunft: Gallifrey

Avengers: Age of Ultron Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



Story:
Die Avengers sind dabei noch einige letzte HYDRA Basen zu zerstören und können endlich Lokis Zepter aufspüren. Eigentlich Grund zum feiern und für eine Pause. Aber Tony ist nicht ganz zufrieden, denn es gibt immer eine neue Gefahr und wenn nicht von der Erde, dann aus dem All und er muss etwas tun. Das Zepter scheint der Schlüssel zu sein, um endlich sein Ultron Programm zu vervollständigen. Eine künstliche Intelligenz, die auf Frieden und den Schutz der Welt programmiert sein sollte. Doch als Utron erwacht, hat er eine eigene Sicht der Dinge.
Regie & Drehbuch: Joss Whedon
Darsteller:
Scarlett Johansson - Natasha Romanoff / Black Widow
Chris Evans - Steve Rogers / Captain America
Mark Ruffalo - Bruce Banner / The Hulk
Jeremy Renner - Clint Barton / Hawkeye
Robert Downey Jr. - Tony Stark / Iron Man
Chris Hemsworth - Thor
Elizabeth Olsen - Wanda Maximoff / Scarlet Witch
Aaron Taylor-Johnson - Pietro Maximoff / Quicksilver
Paul Bettany - Jarvis / The Vision
James Spader - Ultron (US Stimme)
USA, 2015, 141min, FSK12

Da ist er nun, der zweite Avengers Film. Zum zweiten Mal werden all die durch andere Kinofilme bekannten Superhelden aus Marvels Universum zusammen geführt, um einen Gegner gemeinsam zu plätten. Und das ist ein wichtiger Grundgedanke des Films, den man sich doch immer vor Augen halten sollte. Es ist ein Ensemblefilm und bei nicht mal zweieinhalb Stunden kann einfach nicht jeder Charakter einzeln mit extrem viel Material bedient werden. Es war eine Stärke des ersten Teils, dass die Balance für die Heldentaten gefunden wurde, um am Ende Teamwork zu präsentieren und das findet sich erneut. Jeder kriegt etwas wichtiges zu tun, aber ein paar haben dieses Mal etwas mehr private Momente als andere. Und das ist in diesem Fall auch durchaus gut so. Obendrauf werden neue Figuren eingeführt, die auch etwas vom Kuchen haben wollen und ich bin mit dem Ergebnis der Verteilung im großen und ganzen zufrieden.

Ein kleiner Schatten liegt momentan über dem Deutschlandstart des Films. Da der Disney Konzern jetzt alle Kinos gleich behandelt und auch von den kleineren Lichtspielhäusern die vollen 53% der Einnahmen haben möchte (sowie weitere Zuschüsse für Werbung streicht), gibt es einen Boykott in vielen Kinos. Und ich kann es absolut verstehen. Dieser Film wird Geld einspielen, aber wenn die Kopien so teuer sind und die Kinos damit grade mal Kosten decken und selbst nichts mehr verdienen, wird es eben zum Problem. Und wenn man einmal ja sagt, werden mehr Verleiher zuschlagen wollen. Ich bin daher auch nicht in meinem Stammkino gewesen, aber in diesem Fall war meine Alternative die Mitternachtspremiere im englischen Originalton und sowieso vorzuziehen. Ich würde aber bereits jetzt gern ein zweites Mal rein und lieber wieder in mein kuschliges Kino (mit den bequemeren Sitzen). Das ist aber kein Problem des Films an sich, aber wer sich halt wundert, dass er irgendwo nicht gezeigt wird...

Es ist vielleicht nicht ganz unwichtig zu sagen, dass es sich um ein Originaldrehbuch handelt. Zwar gab es bei Marvel vor einiger Zeit ein Event namens "Age of Ultron", aber dieser Film ist keine Adaption. Außerdem ist Ultron in den Comics keine Kreation von Tony Stark (sondern Henry Pym, dem ersten Ant-Man) und man sollte besonders hier nicht nach zu vielen Vergleichen zwischen Comic- und Filmfigur suchen.

Spoiler

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Willow: 24.04.2015 01:36.

24.04.2015 01:33 Willow ist offline E-Mail an Willow senden Homepage von Willow Beiträge von Willow suchen Nehmen Sie Willow in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Willow anzeigen
Willow Willow ist weiblich
has boobs, reads comics


images/avatars/avatar-3258.jpg

Dabei seit: 05.02.2003
Beiträge: 4.162
Herkunft: Gallifrey

Themenstarter Thema begonnen von Willow
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spoiler

Es gibt sicherlich noch eine Menge zu sagen, ich könnte noch eine Weile vor mich hintippen, aber es wird langsam ja schon wieder früh. Die Vorfreude wurde jedenfalls nicht mit einem Faustschlag niedergeschmettert, sondern erfüllt und das Unterhaltungslevel ist einfach typisch Marvel. Was leider manchmal bedeutet, dass es schade ist, wenn doch der One-Liner kommt, statt ein wenig vom familienfreundlichen Pfad abzuweichen. Aber wenn ich nun an "Guardians of the Galaxy" denke, nutzt "Age of Ultron" die Substanz sehr viel besser und bietet Themen mit unterschiedlichen Perspektiven.

Die Kostüm Upgrades wissen zu gefallen und ich erkenne alle Charaktere wieder, ohne dass sie für die Handlung verbogen werden mussten. Ein gar nicht mal so unwichtiges Detail.
Spaß und Action stehen im Vordergrund, das Finale hält aber seine ernsteren Momente bereit, da die ganze Story im Grunde von Zweifel und Rückschlägen geprägt ist. Wenn der erste Film die Bildung des Teams war, geht es nun um die Frage, ob dieses Team wirklich das beste ist, für den Job, den sie damit machen.

Ein wichtiges spoilerfreies Wort zum Abspann - eine mid-credit Szene ist enthalten, aber dann ist Schluss. Es wurde vorher schon angekündigt, es gibt keine post-credit Szene. Ganz wirklich nicht. Ich bleibe ja so oder so grundsätzlich sitzen und hatte es vorher auch schon gehört, und ja, es stimmt, da ist ganz in echt Nichts.
24.04.2015 01:34 Willow ist offline E-Mail an Willow senden Homepage von Willow Beiträge von Willow suchen Nehmen Sie Willow in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Willow anzeigen
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.681
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guter, solider Comichelden-Film - nicht mehr und nicht weniger.

Man merkt dem Film einfach an, dass er ursprünglich mal deutlich länger gelaufen ist - über weite Strecken kommt die Story nicht aus dem Knick - zum Ende wird es dann arg überhastet. Raum gibt es zwischendrin genug für die einzelnen Helden, wobei Hawkeys Story arg aufgesetzt wirkt.

Positiv hervorzuheben sind der Humor und natürlich die Effekte. Da geht wieder einiges zu Bruch und speziell Hulk darf sich ordentlich ins Zeug legen. In einigen Szene kratzt das ganze aber schon am CGI-Overkill.

An den letztjährigen X-Men und Return of the First Avenger kommt der Film nicht ran - dafür fehlt einfach der Verve in der Story und der generelle Wiedererkennungswert. Für Comicfans im Allgemeinen und Marvel-Fans im Besonderen ist der Film aber natürlich ein Muss.

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
06.05.2015 21:27 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Avengers: Age of Ultron

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH