DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Serien » American Horror Story - Die dunkle Seite in dir » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen American Horror Story - Die dunkle Seite in dir
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Dirk Diggler
unregistriert
American Horror Story - Die dunkle Seite in dir Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Inhalt:

Die Serie erzählt die Geschichte der Familie Harmon. Vivien, ihr Ehemann Ben und ihre Tochter Violet beziehen in Los Angeles ein altes Haus. Die Familie entschied sich von Boston umzuziehen, nachdem Ben eine Affäre mit einer Studentin hatte und die Ehe beinahe zu Ende ging, um einen Neustart zu beginnen. Die Familie ahnt jedoch nicht, dass das Haus eine dunkle Vergangenheit hat.

Der Inhalt ist an dieser Stelle nur verkürzt wiedergegeben.

Deutscher Titel American Horror Story – Die dunkle Seite in dir
Originaltitel American Horror Story
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Produktionsjahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen 20th Century Fox Television, Brad Falchuk Teley-vision, Ryan Murphy Productions
Länge 43 Minuten
Episoden 12 in 1+ Staffeln
Genre Horror, Thriller, Drama
Produktion Dante Di Loreto, Ryan Murphy, Brad Falchuk
Idee Ryan Murphy,Brad Falchuk
Musik Cesar Davila-Irizarry,Charlie Clouser
Erstausstrahlung 5. Oktober 2011 (USA) auf FX
Deutschsprachige Erstausstrahlung 9. November 2011 auf FOX

Trailer



Eine Horror-Serie, die es in sich hat. Bisher habe ich nur die ersten beiden Filgen gesehen, werde aber sehr zeitnah die erste Staffel beenden. Denn diese Geschichte ist ziemlich durchgedreht, um es mal nichtssagend und doch aussagekräftig zu machen. Oder wie meine Frau es nennt:"Ziemlich kranker scheiß geht da ab!"

Nur soviel: Das Haus scheint über all die Jahre, so mein Eindruck nach der ersten Folge" Geschichten bzw. deren Protagonisten, also die Geister, aufzusammeln. Aber irgendwie glaube ich, ist das Wort "Geist" viel zu kurz gegriffen. Denn auch die Nachbarin, deren Tochter, ein halb verbrannt rumrennender Typ aus den 50ern und viele andere sind "komisch drauf". Es ist schwer zu beschreiben. Tagträume? Visionen? Was ist echt und was nicht?

Faszinierende Serie, die zum Glück nicht mit dem Vorschlaghammer Horror verbreitet (saw o.ä.), aber auch nicht vorhersehbar scheint. Eher ein wenig "old fashioned" Grusel säht, den die Serie später wieder erntet.

Aber wie nun die vielen Einzelszenen aus den ersten beiden Folgen in "das große Ganze" passen, ist noch nicht ganz ersichtlich!

Schön so, das Schauen lohnt sich nicht nur wegen der tollen Jessica Lange als Nachbarin.
13.02.2012 14:42
Dirk Diggler
unregistriert
RE: American Horror Story - Die dunkle Seite in dir Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Staffel 1 ist durch!

Mein Fazit: Was am Anfang noch als undurchsichtig und doppeldeutig schien, löste sich allmählich im Laufe der Rückblenden immer weiter auf, sodass ich am Ende gar sagen konnte, dass "alles irgendwie einen kurden Sinn machte". Die Serie ist eben weniger darauf aus, den Zuschauer vollends zu verwirren und irgendwelche unausgegorene Halbwahrheiten und Andeutungen hinzuwerfen, sie gruselt den Fan eher durch altmodische Versatzstücke des Genres. Vielleicht hat man es gar ein wenig zu transparent gemacht, aber das will ich keinesfalls als Kritik meinen. In Zeiten, in denen alles und jeder eine zweite Ebene haben und mystisch-undurchschaubar sein muss, ist es angenehm mal eine Serie zu haben, zu der man eben nicht erst durch stundenlanges "sich beschäftigen" durchdringt. Was keinesfalls heißen soll, dass wir hier offenkundig alles erklärt bekommen. Dazu sieh mein Ausgangspost zu Beginn der Serie.

Nett fand ich dann auch wieder, dass mit dem Ende einerseits die "Beetlejuice-Romantik" herausgekramt wird - die neuen Hausbesitzer aktzeptieren ihre neue Rolle und spuken erst einmal was rum, während man sich später mit Zitronenlimonade auf der Veranda einfinden, während im Hintergrund der kleine Trommler läuft und der geschmückte Weihnachtsbaum erstrahlt - und auf der anderen Seite ein neuer "Damian" seinen Schabernack treibt. großes Grinsen

Das lässt auf eine coole zweite Staffel im Irrenhaus hoffen. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen mit Jessica Lange, die einzige wohl noch lebende Person in dieser komischen Nachbarschaft, oder?! Vielleicht hat sie ja direkt einen Patienten, den sie dort einliefern muss, bei dem Kind....
29.03.2012 12:33
MeisterYoda MeisterYoda ist männlich
..hatte IMMER schon solche Bilder im Kopf


images/avatars/avatar-3322.jpg

Dabei seit: 03.12.2002
Beiträge: 1.749

RE: American Horror Story - Die dunkle Seite in dir Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dirk Diggler
Staffel 1 ist durch!


me too!

Und wer jetzt weiterliest, ist selber schuld, es wird heftig gespoilert!

Spoiler


__________________
WAS IST DAS DENN, VOTZINESISCH? - Crank 2!

"Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF geschissen!!" - Machete kills!
30.03.2012 16:06 MeisterYoda ist offline Beiträge von MeisterYoda suchen Nehmen Sie MeisterYoda in Ihre Freundesliste auf
Dirk Diggler
unregistriert
RE: American Horror Story - Die dunkle Seite in dir Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die zweite Staffel hat begonnen und ist wieder sehenswert!

Die Handlung wurde "neu aufgesetzt", spielt in den 1960ern an der amerikanischen Ostküste in einer Tuberkolose- oder Nervenheilanstalt. Dort regieren fies-Ärsche-zur-Bestrafung-klatschende Pinguin-Nonnen, deren Oberschwester wieder die brilliant-böse Jessica Lange ist. Einige der aus der ersten Staffel bekannten Gesichter tauchen auch wieder auf, dazu in kleinen Nebenrollen bekannte Namen wie Clea DuVall, Cloe Sevigny oder Adam levine. In den ersten Folgen kommen viele Versatzstücke aus Horrorfilmen vor, Exorzismus und Teufelsbefall, mutierte Menschen-Monster die monsterhaft viel Menschenfleisch fressen und, natürlich, Serienkiller und Aliens. Hört sich gut an, ist es auch. Augenzwinkern Ach ja, James Cromwell und Joseph Fiennes sind in der Maincast dabei, ebenso wieder wie in Staffel 1 der aus "Heroes" oder "Star Trek" bekannte Zachary Quinto.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Dirk Diggler: 15.12.2012 21:45.

15.12.2012 21:43
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Serien » American Horror Story - Die dunkle Seite in dir

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH