DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » James Bond 007: Skyfall » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen James Bond 007: Skyfall
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Michail Michail ist männlich
Nachrichtenübermittlungsoberführer


images/avatars/avatar-3292.gif

Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 1.455
Herkunft: Much

James Bond 007: Skyfall Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachdem MGM einiges an Wirbel produziert hat, wurde jetzt ein offizieller Starttermin für den 23. Bond genannt: 9. November 2012!

Regie soll Sam Mendes führen. Das Drehbuch stammt aus den Federn von Neal Purvis, Robert Wade und John Logan. Daniel Craig wird wieder den Helden miemen.

Story ist noch unter Verschluss aber soll wohl an 'Ein Quantum Trost' anknüpfen.

__________________

DVDprofiler

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Michail: 06.11.2011 09:09.

13.01.2011 10:01 Michail ist offline E-Mail an Michail senden Homepage von Michail Beiträge von Michail suchen Nehmen Sie Michail in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Michail in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Michail anzeigen
Michail Michail ist männlich
Nachrichtenübermittlungsoberführer


images/avatars/avatar-3292.gif

Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 1.455
Herkunft: Much

Themenstarter Thema begonnen von Michail
Produktionsstart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Titel des nunmehr 23. Teils wird Skyfall sein.

Als Cast wurde bisher Judi Dench als M, Javier Bardem, Naomie Harris, Bérénice Marlohe, Ralph Fiennes, Albert Finney sowie Ben Whishaw benannt.

Als Story ist bisher
Spoiler

bekannt.

Der Start in den Kinos wurde auch um eine Woche vorvelegt. Er kommt nun am 1.November des Jahres 2012 auf die Leinwände.

__________________

DVDprofiler
06.11.2011 09:08 Michail ist offline E-Mail an Michail senden Homepage von Michail Beiträge von Michail suchen Nehmen Sie Michail in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Michail in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Michail anzeigen
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.689
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freue mich sehr auf den Film, vor allem weil Javier Bardem und Ralph Fiennes mitspielen. Der letzte Film, "Quantum Trost", war ja nicht so der Bringer...

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
06.11.2011 13:07 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
Project:Mayhem Project:Mayhem ist männlich
Meinungsmacher


images/avatars/avatar-3198.gif

Dabei seit: 22.08.2004
Beiträge: 643
Herkunft: lohmanndie

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine Information, die in einem Thread über einen kommenden Bond-Film auf keinen Fall fehlen darf:

Bondgirls!

Dieses Mal dürfen wir uns auf die Performance von Bérénice Marlohes und Naomie Harris freuen.

quelle

__________________
One night in a club called `The Shaking Hand'
There was a ninety-two decibel rocking band
The music was good and the music was loud
And the singer turned and he said to the crowd
"Let there be rock"

15.11.2011 15:32 Project:Mayhem ist offline E-Mail an Project:Mayhem senden Beiträge von Project:Mayhem suchen Nehmen Sie Project:Mayhem in Ihre Freundesliste auf
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.689
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erster Trailer ist da. cool

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Profisucher: 23.05.2012 19:44.

23.05.2012 19:43 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
Rittler Rittler ist männlich
Filmexperte


images/avatars/avatar-367.jpg

Dabei seit: 05.03.2003
Beiträge: 1.114
Herkunft: Baden-Württemberg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gääääähn ... das pushed mich mal gar nicht! okay, konnte mit daniel graig als 007 noch nie was anfangen, aber dieser trailer ist ja mal sooowas von langweilig!!!! ich will pierce brosnan zurück!!!!!!!

__________________
Die Zeit ist es: unerforschlich, verschließt sie vor uns, was uns lieb ist.

Mit großer Macht kommt große Verantwortung!

Mei Mischn is tu prodäkt ju! (T3)
24.05.2012 14:07 Rittler ist offline E-Mail an Rittler senden Homepage von Rittler Beiträge von Rittler suchen Nehmen Sie Rittler in Ihre Freundesliste auf
Profisucher Profisucher ist männlich
Filmexperte


Dabei seit: 22.04.2004
Beiträge: 1.689
Herkunft: zwischen Himmel und Hölle

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Toller Bond-Film!!!! cool

Sam Mendes reichert die Story um Treue, Verrat und Schuld noch um die Komponente Alter an, die fast selbstironisch an Bond 50. Filmjahr nagt. Für einen Bond-Film ist "Skyfall" ungewöhnlich komplex.

Bemerkenswert auch, dass die stolze Laufzeit komplett ohne Längen auskommt. Die Actionszenen sind toll gefilmt, zeitgleich aber auch wohldosiert.

Mit Daniel Craig als Bond werde ich mich wohl nie anfreunden können, der Mann hat imho zu wenig Charisma. Trotzdem zeigt er erneut, dass er körperlich topfit ist und zudem gut schauspielern kann.

Generell fällt auf, dass Figuren und Dialoge gut gezeichnet und geschrieben sind. Häufig blitzen Selbstironie und Doppeldeutigkeiten durch, die sehr an die Romane von Ian Fleming erinnern.

Richtig schlechtes hat "Skyfall" nicht zu bieten. Javier Bardem als bisexueller (?) Bösewicht ist herrlich fies, der Titelsong von Adele ist eine Wucht (das Intro ebenso!) und die Geschichte um M fesselt bis zum Ende.
Spoiler


"Skyfall" ist nach dem enttäuschenden "Quantum of Solance" einen toller Beitrag zur Reihe, der die Geschichte und die Figur weiterentwickelt und mit M, Q und Moneypenny für zukünftige Filme vorbereitet.

__________________
Gegen das Aussterben der R-Rated-Hollywood-Blockbuster! cool
07.11.2012 14:02 Profisucher ist offline E-Mail an Profisucher senden Beiträge von Profisucher suchen Nehmen Sie Profisucher in Ihre Freundesliste auf
knöse knöse ist männlich
Making Of Kommentator


Dabei seit: 24.08.2005
Beiträge: 401
Herkunft: St. Gallen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir hat der Film auch sehr gefallen. Die Eröffnungssequenz war wirklich eine Wucht.

Vorallem die Vorbereitung auf das Ende mit Moneypenny und M hat mir sehr gefallen. Jetzt kanns endlich weitergehen wie früher. Der Bond Humor mit den Wortspielen ist zurück. Einzig der Style fehlt noch.

Ich hoffe, dass es bald ein Wiedersehen mit Blofeld gibt.

Und ein grosses Dankeschön an unser Kino für den O-Ton.

8 von 10 entgleisten U-Bahnwaggons

__________________
One man came in the Name of Love
12.11.2012 09:29 knöse ist offline E-Mail an knöse senden Beiträge von knöse suchen Nehmen Sie knöse in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie knöse in Ihre Kontaktliste ein
luna luna ist weiblich
Queen of Destiny


images/avatars/avatar-906.jpg

Dabei seit: 06.02.2004
Beiträge: 510
Herkunft: Duisburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok, nun hab ich endlich auch einen James Bond mit Daniel Craig gesehen.
Der Film war der Hammer - wow. Ich muss mich da Profisucher anschliessen: Craig ist ein toller Schauspieler, aber als Bond fehlt mir ein bisschen das Charisma.
Aber er hat immerhin mal gelächelt...^^

Viel Action, viel Humor, viel Spass und leider auch einige Tränen.

Und endlich wieder mal ein Bösewicht, der den Namen zu Recht trägt: Javier Bardem.

War auf jeden Fall nicht der letzte Craig Bond Film.

__________________
Ich bin NICHT auf dieser Welt, um NETT zu sein

Ich bin klein aber gemein
12.11.2012 19:10 luna ist offline E-Mail an luna senden Beiträge von luna suchen Nehmen Sie luna in Ihre Freundesliste auf
julijana julijana ist weiblich
Im-Kino-Tütenknisterer


Dabei seit: 16.11.2012
Beiträge: 4

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab Skyfall am Do gesehen und war ebenfalls begeistert. Endlich mal eine gelungene Mischung aus Action und intelligenter Handlung - hoffe mal die nächsten Filme werden auch so.

__________________
http://www.ferien-parks.com/Centerparcs.html
17.11.2012 14:16 julijana ist offline E-Mail an julijana senden Beiträge von julijana suchen Nehmen Sie julijana in Ihre Freundesliste auf
Spunkmeyer Spunkmeyer ist männlich
Making Of Kommentator


images/avatars/avatar-3289.jpg

Dabei seit: 03.10.2004
Beiträge: 280
Herkunft: Essen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab mich nach "Prometheus" mal wieder zu einem Kinobesuch überreden lassen und verließ das Lichtspielhaus mit gemischten Gefühlen. Die ganze Shanghai-Sequenz mit den tollen Lichteffekten war genial gefilmt, das Intro ist der Hammer und Daniel Craig als quasi gebrochener "Anti-Bond" wußte zu überzeigen. Wenn aber denn mal Action aufkam, wurde immer gleich zu dick aufgetragen. Javier Bardem war mir zu comichaft, sein ausgetüftelter Plan lief zu perfekt und seine Motive M gegenüber kamen nicht deutlich genug rüber. Ein richtiges Bond-Girl gab es auch nicht. Ich fand Casino Royale besser.

__________________
This Time its WAR
02.12.2012 12:05 Spunkmeyer ist offline E-Mail an Spunkmeyer senden Beiträge von Spunkmeyer suchen Nehmen Sie Spunkmeyer in Ihre Freundesliste auf
Dirk Diggler
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Profisucher
Toller Bond-Film!!!!

[...]

Generell fällt auf, dass Figuren und Dialoge gut gezeichnet und geschrieben sind. Häufig blitzen Selbstironie und Doppeldeutigkeiten durch, die sehr an die Romane von Ian Fleming erinnern.

[...]

Richtig schlechtes hat "Skyfall" nicht zu bieten. Javier Bardem als bisexueller (?) Bösewicht ist herrlich fies, der Titelsong von Adele ist eine Wucht (das Intro ebenso!) und die Geschichte um M fesselt bis zum Ende.

[...]

"Skyfall" ist nach dem enttäuschenden "Quantum of Solance" einen toller Beitrag zur Reihe, der die Geschichte und die Figur weiterentwickelt und mit M, Q und Moneypenny für zukünftige Filme vorbereitet.


Diese Punkte sind mir auch positiv aufgefallen. Ich fand Craigs Bond bisher so lala. Aber dieser neueste Fall ist echt gut gewesen. Vielleicht ist diese Ironie, das Augenzwinkern in den Dialogen der Schlüssel für Craig, denn ein solcher Charmbolzen wie Brosnan oder auch Moore und Connery wird er nimmer mehr.

Und dann der Bardem. Klar ist der ein wenig überzeichnet und so richtig verstanden, warum er so sauern auf den MI6 und insbesondere auf M war, habe ich auch nicht. Schließlich ist klar, dass die Agenten versauern und sterben, wenn sich das Headquarter dazu entschließt, sie zu "opfern". Diese 6 Monate als Grund bzw. Rechtfertigung für sein "Ding"? Schwach, denn in Wirklichkeit wäre ein solch Instabiler Agent gar nicht erst durch die psychologischen Diagnosen gekommen. Nun gut, einmal mehr ein Agent, der sich gegen die alte Garde stellt. Augen rollen Dennoch: Bardem kann Böse! Wie schon in "No country..." spielt er auch hier seine ganze Diabolik aus, klasse Gegenspieler für Bond.

Das Finale auf dem alten Skyfall Anwesen war nicht nur wegen der Lokation Eyecandy für die Bond- und Bücher-Fans, sonder auch ein würdiges Finale eines Bond-Films.

Wenn ich nun noch die "wow"-Einführung berücksichtige - solch ein geiler Stunt, war total fasziniert von den fliegenden Beetles und dem Bagger-hängt-in-Zug-Ding - und das Intro mit dem so sehr gut passenden Adele-Song, kann ich nicht anders, als sagen: Ein guter Bond, willkommen D. Craig! Meinetwegen kann er noch was Bonds drehen.
15.12.2012 15:20
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » James Bond 007: Skyfall

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH