DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Offtopic » Offtopic-Umfragen » Wie kommt meine Zahnpasta in Ihren Bohneneintopf? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Aber sind es denn auch wirklich Bohnen?
Die Stimme sagte, das müsse so. 3 33.33%
Es ist immer Platz für zwei Tassen Kaffee. Außer in einer militanten Teearomazone. 1 11.11%
Waren Sie schon immer so unbeholfen? 1 11.11%
Sonnenblumenblütengelb nicht Kanarienvogelgelb. 1 11.11%
Mein Hamster hat Blähungen. 1 11.11%
Es war schwupps einfach da. 1 11.11%
Mein Motorboot kann jetzt auch in der Schlachterei übernachten. 1 11.11%
Ich verstehe das Problem nicht ganz. 0 0.00%
Wassn? 0 0.00%
Das war kein Jodelwettbewerb. 0 0.00%
Physik 0 0.00%
da ist Minze drin 0 0.00%
Insgesamt: 9 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Wie kommt meine Zahnpasta in Ihren Bohneneintopf?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Willow Willow ist weiblich
has boobs, reads comics


images/avatars/avatar-3258.jpg

Dabei seit: 05.02.2003
Beiträge: 4.162
Herkunft: Gallifrey

Wie kommt meine Zahnpasta in Ihren Bohneneintopf? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem von Besitzverhältnissen und der Abgrenzung persönlicher Räume. Wenn das Badezimmer zur Küche wird und die Tiefenwahrnehmung auch nicht mehr das ist, was sie mal war.
17.03.2012 17:01 Willow ist offline E-Mail an Willow senden Homepage von Willow Beiträge von Willow suchen Nehmen Sie Willow in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Willow anzeigen
Hofnarr Hofnarr ist männlich
DER dicke fette Panda


images/avatars/avatar-3121.jpg

Dabei seit: 29.11.2002
Beiträge: 773
Herkunft: Braunschweig

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich lässt sich so ein Phänomen nur mit alter Ghostbusters-Logik erklären, nämlivh es war Schwupps einfach da.
Alles andere wäre natürlich auch völlig abwägig, wie sollte auch sonst Zahnpaste in Bohnensuppe landen.
Ausser natürlich, man mag die andere Person nicht und auch seine eigene Zahnpasta nicht und es ist gerade kein Mülleimer in der Nähe...

__________________
Der Wein mit der Pille ist im Becher mit dem Fächer. Der Kelch mit dem Elch hat den Wein gut und rein.

Von wem sprechen wir hier?
Spider-Schwein, Spider-Schwein
Profiler
17.03.2012 17:18 Hofnarr ist offline E-Mail an Hofnarr senden Beiträge von Hofnarr suchen Nehmen Sie Hofnarr in Ihre Freundesliste auf
Jacen C. Solo Jacen C. Solo ist männlich
2. Alien von unten


images/avatars/avatar-3254.gif

Dabei seit: 02.05.2003
Beiträge: 887
Herkunft: 1123 6536 5321

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Stimme sagte, das müsse so sein.
Da will man nichtsahnend Bohneneintopf essen, und plötzlich sagt die Stimme "Tu da doch noch etwas Zahnpasta rein!". Ja, und natürlich will man nicht die eigene Zahnpasta verbrauchen, deswegen....ja....so war das.
Aus! Pfui! Böse Stimme!
War aber trotzdem lecker, der Eintopf.

__________________
"Disco is from hell, okay? And not the cool part of hell with all the murderers, but the lame ass part where the really bad accountants live."
"Responsible people don't go around getting their nipples twisted!"
17.03.2012 17:30 Jacen C. Solo ist offline E-Mail an Jacen C. Solo senden Beiträge von Jacen C. Solo suchen Nehmen Sie Jacen C. Solo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Jacen C. Solo in Ihre Kontaktliste ein
Jaina C. Solo Jaina C. Solo ist weiblich
Louder than God's revolver and twice as shiny


images/avatars/avatar-3319.jpg

Dabei seit: 02.12.2002
Beiträge: 725
Herkunft: Göttingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gelb. Im Zweifelsfall immer gelb.
Obwohl auch das mit dem Kaffee durchaus plausibel klingt...

__________________
+ THE FUTURE IS BULLETPROOF + THE AFTERMATH IS SECONDARY + IT'S TIME TO DO IT NOW AND DO IT LOUD +
KILLJOYS, MAKE SOME NOISE!!!

17.03.2012 19:07 Jaina C. Solo ist offline E-Mail an Jaina C. Solo senden Beiträge von Jaina C. Solo suchen Nehmen Sie Jaina C. Solo in Ihre Freundesliste auf
Tigu Dahome
Stuntdouble


Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 215

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also nun wirklich, das ist alles rein wissenschaftlich erklärbar. Aufgrund von gesellschaftswissenschaftlichen Studien wissen wir ,ihre treusorgende Lebensmittelbranche, dass sie lieber Nahrungsnutzer häufig dazu neigen schwimmen zu gehen. Das heißt sie frönten in den 60er Jahren der Fresswelle, später der Essen-muss-öko-sein-Welle, die Lieber-nur-Salat,weil-BSE,MKS-oder-SARS(H5N1)-ist-da-Welle oder auch die Gesundes-Essenswelle. Zur Zeit gibt es also ein Neuaufflackern der letzten Welle, die wir der Nachfrage entsprechend jetzt auch beliefern. So beschwerten sich unsere Kunden über fettige Bohneneintöpfe oder kariesverursachende Süssigkeiten, die wir mit neuen Rezepturzutaten, etwa extra viel Senf im Bohneneintopf zum schnellen nachträglichen Erbrechen, sowie Zahnpasta in unserer Bonbonbonbonproduktion einige gesundheitsfördernde Maßnahmen entgegensetzten. Auch dies alles rein wissenschaftlich durch unsere Lebensmittelwissenschaftler und Gesundheitswissenschaftler ausgearbeitet, wie beispielsweise die grundsätzliche Verwendung von Äpfeln in all unseren Produkten, da ein Apfel pro Tag dir den Arztbesuch erspart.
Nun müssen wir hier in Deutschland aber uns mit den undankbarsten Kunden herumschlagen, die es nur geben kann, den Knauserern. Lebensmittel müssen also heute so billig produziert werden, dass wir nur noch Azubis und unausgebildete Leiharbeiter zur Abfüllung unserer Rezepturen einstellen können, die bei uns so wenig verdienen, dass sie nicht einmal mehr unsrer Produkte kaufen können. Bei einer derartig demotivierende Arbeitsvoraussetzung kann es nun mal zu (un)absichtlichen Verwechseln der Zutaten kommen. Das ist also alles ganz menschlich. Demnach kann die Zahnpasta nur durch so ein Verwechseln in unserer Produktionsphase hineingeraten sein. Wir entschuldigen uns hiermit also ganz förmlich bei Ihnen. Sollten sie jedoch mehr als eine Entschuldigung erwarten, verweisen wir sie hiermit ganz wissenschaftlich genau auf unsere rechtswissenschaftliche Abteilung, die Ihnen lieber Kunde vor Gericht ganz genau nachweisen kann, dass eine einzelne nichterbrochene Mahlzeit sie nicht fettmachen kann, und dass sie gleichzeitig noch ein Kostenvorteil durch unser Produkt erhalten haben, da sie im Nachhinein sich nicht einmal mehr die Zähne putzen mussten.

In diesem Sinne, Ihre Es-lebe-die-Wissenschaft-Nahrungsmittelgesellschaft
17.03.2012 23:56 Tigu Dahome ist offline E-Mail an Tigu Dahome senden Beiträge von Tigu Dahome suchen Nehmen Sie Tigu Dahome in Ihre Freundesliste auf
monty monty ist weiblich
"What's going on with the boobies?"


images/avatars/avatar-3307.gif

Dabei seit: 10.06.2003
Beiträge: 1.007
Herkunft: Village of the crammed

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Motorboot übernachtet zwar schon seit ungefähr drei Jahren in der Schlachterei, aber jetzt kann es das auch, dank des Kettensägenpizzaschneiders, der ihm Gesellschaft leistet und böse Motorbootkiller fernhält (die guten Motorbootkiller lässt er leider vorbei, an dem Problem arbeiten wir noch).

Mit der Zahnpasta in meinem Bohneneintopf hängt das allerdings nicht zusammen, die hab ich da nur reingetan, weil Heizung und Warmwasser nicht funktionieren, und ich mir dann halt mit warmem Bohneneintopf und Zahnpasta die Zähne putzen muss (für kaltes Wasser sind die ja zu sensibel, die alten Warmduscher).

__________________

18.03.2012 21:05 monty ist offline E-Mail an monty senden Homepage von monty Beiträge von monty suchen Nehmen Sie monty in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von monty anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Offtopic » Offtopic-Umfragen » Wie kommt meine Zahnpasta in Ihren Bohneneintopf?

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH