DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Harry Potter und der Stein der Weisen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
enemy enemy ist männlich
Profi-Chiller


images/avatars/avatar-3241.jpg

Dabei seit: 14.01.2003
Beiträge: 2.089
Herkunft: South Park, CO

Harry Potter und der Stein der Weisen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gab noch keinen Thread zu diesem Film, also mach ich mal...

Jaja, das waren noch Zeiten, als ich über jeden Potter-Witz herrlich gelacht habe, mir zeitweise Bücherverbrennung zurück gewünscht habe und es nicht im Geringsten verstehen konnte, wie kleine und große Kinder zur Midnight-Premiere im Kostüm eines (meiner damaligen Meinung nach) tuntigen Zauberers mit allem Schnickschnack (Besen und Stab) erscheinen konnten. Also schwor ich, nie nie nie niemals Harry Potter zu schauen. Bis mir vor einiger Zeit mal Zweifel an dem Boykott kamen. Herr der Ringe habe ich immerhin auch versucht, zu vermeiden, bei Pirates Of The Carribbean hab ich es sogar noch länger durchgehalten. Aber warum hab ich diese beiden Reihen überhaupt gemieden? Wegen des Hypes. Des blöden Hypes, des "jeder hat es gesehen"-Faktors. Und dann waren LotR und PotC doch besser als erwartet. Also ist vielleicht auch am Potter was dran? Also hab ich mir die Filme besorgt und in den letzten zwei Tagen mal alle Potters gegeben.

Also...Nummer eins war zu meiner Überaschung wirklich okay, und das, obwohl ich voreingenommen da ran gegangen bin. Ich fühlte mich gut unterhalten, auch wenn ich denke, dass Daniel Radcliffe hier noch etwas hölzern hölzern ist. Rupert Grint und Emma Watson sind da ein ganz anderes Format und stehlen Radcliffe mehr als einmal die Show.
Auch wirken viele der CG-Animationen noch zu unecht und aufgesetzt. Ich denke, da wollte man mehr, als man konnte (vor allem beim Quidditch-Match sieht es mitunter recht steif aus). Das Schachspiel am Ende war allerdings sehr toll getrickst, war aber viel zu schnell vorbei.
Unterhaltsam war er wirklich, und auch erstaunlich kurzweilig. Die zweieinhalb Stunden vergingen wie im Flug. Und das soll ja angeblich einen guten Film ausmachen, wenn man so hin und weg ist, dass man die Zeit vergisst. Vielmehr will ich dazu gar nicht sagen. Gute Unterhaltung ohne echten Tiefgang. Freute mich auf Teil 2.

__________________

Profiler
10.01.2007 11:34 enemy ist offline E-Mail an enemy senden Homepage von enemy Beiträge von enemy suchen Nehmen Sie enemy in Ihre Freundesliste auf
Willow Willow ist weiblich
has boobs, reads comics


images/avatars/avatar-3258.jpg

Dabei seit: 05.02.2003
Beiträge: 4.162
Herkunft: Gallifrey

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es schön zu sehen, wie jemand mal aktiv merkt, wie dumm es ist, sich etwas durch totale Vorurteilsbildung im Vorbild selbst zu vermiesen. Eigentlich gehört der Anfang des Postes in Internet Hall-of-Fame, für alle Schwachmaten, die meinen sich an Hand der Fans und des Hypes ein Urteil über ein Werk zu erlauben.

Ich selbst hatte die Potter recht früh wahr genommen, aber nie gelesen, weil es sich nicht ergab. Irgendwann kam man um den Namen nicht rum und weil ein Freund die vor Filmstart kaufte und las, hab ich sie mir ausgeliehen, gelesen, Spaß gehabt und dann den Film eben im Kino gesehen. Da ich die Filme bei Premiere des 4. in einem HP Marathon alle direkt hintereinander noch Mal gesehen hatte, fielen die Veränderungen viel stärker auf, dennoch kann ich zum ersten noch sagen, dass er einen sehr schönen Auftakt bot, da er ein guter erster Eindruck in die Welt der HP Magie ist. Ging beim ersten Mal ansehen auch super schnell um und ist durch die schön gestalteten Sets auch in der Wiederholung nicht zu langweilig. Außerdem schön britisch alles. großes Grinsen
10.01.2007 18:23 Willow ist offline E-Mail an Willow senden Homepage von Willow Beiträge von Willow suchen Nehmen Sie Willow in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Willow anzeigen
monty monty ist weiblich
"What's going on with the boobies?"


images/avatars/avatar-3307.gif

Dabei seit: 10.06.2003
Beiträge: 1.007
Herkunft: Village of the crammed

RE: Harry Potter und der Stein der Weisen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von enemy
dass Daniel Radcliffe hier noch etwas hölzern hölzern ist. Rupert Grint und Emma Watson sind da ein ganz anderes Format und stehlen Radcliffe mehr als einmal die Show.
Auch wirken viele der CG-Animationen noch zu unecht und aufgesetzt. Ich denke, da wollte man mehr, als man konnte (vor allem beim Quidditch-Match sieht es mitunter recht steif aus).


Da stimme ich erstmal zu. Die Animationen waren nicht besonders gut, man konnte auch sehr gut erkennen, wann Harry auf dem Troll animiert war, und wann nicht. Ich würde sogar behaupten wollen, dass so gut wie jedesmal recht gut erkennbar war, wenn CGI am Start war.
Gestört hat mich das beim ersten Schauen im Kino aber nicht, weil ichs erstmal toll fand, eine recht gute Verfilmung eines recht guten Buches zu sehen.
Für mich ein guter Auftakt, aber der schlechteste Teil der Reihe (was hoffentlich so bleibt großes Grinsen ). Was sicher auch mit der Buchvorlage zusammenhängt.
Dadurch, dass erstmal alles und jeder vorgestellt werden muss, zieht sich der Film stellenweise etwas.
Das Setdesign fand ich in Ordnung, aber auch nicht sonderlich berauschend. Mir war das alles zu märchenhaft (halt auch, weil es in den Büchern alles etwas "normaler" rüberkommt), und ich hab mich dann beim 3. Film auch über die Änderung gefraut.
Außerdem fand ich sehr sehr schade, dass Dumbledores etwas verrücktere Seite überhaupt nicht zur Sprache kam.

Dennoch eine gute Einführung, und nette Bebilderung des Buches ^^

__________________

11.01.2007 01:38 monty ist offline E-Mail an monty senden Homepage von monty Beiträge von monty suchen Nehmen Sie monty in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von monty anzeigen
enemy enemy ist männlich
Profi-Chiller


images/avatars/avatar-3241.jpg

Dabei seit: 14.01.2003
Beiträge: 2.089
Herkunft: South Park, CO

Themenstarter Thema begonnen von enemy
RE: Harry Potter und der Stein der Weisen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monty
Das Setdesign fand ich in Ordnung, aber auch nicht sonderlich berauschend. Mir war das alles zu märchenhaft (halt auch, weil es in den Büchern alles etwas "normaler" rüberkommt), und ich hab mich dann beim 3. Film auch über die Änderung gefraut.

Die Sets fand ich im Ersten auch nicht so berauschend. Im Zweiten wirken sie schon opulenter, aber sehr bunt und verspielt. Man merkt Chris Columbus eben an, dass er aus der Bonbon-Familienunterhaltung kommt. Als er im Dritten die Regie abgab, war die Lookänderung ja fast schon ein Geschenk.

__________________

Profiler
11.01.2007 10:48 enemy ist offline E-Mail an enemy senden Homepage von enemy Beiträge von enemy suchen Nehmen Sie enemy in Ihre Freundesliste auf
DaddyCool DaddyCool ist männlich
Stuntdouble


images/avatars/avatar-2524.jpg

Dabei seit: 08.04.2006
Beiträge: 170
Herkunft: Bremen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jup, bisher hat man jeden Regiewechsel gemerkt. Bisher finde ich auch das der dritte der beste ist.

EDIT: Wobei man ja sagen muss das bei den Filmen die Änderungen von Teil 1 bis Teil 4 doch sehr arg sind.

__________________
Die ganze Welt ist Bühne, und alle Frauen und Männer bloße Spieler.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DaddyCool: 11.01.2007 14:33.

11.01.2007 14:33 DaddyCool ist offline E-Mail an DaddyCool senden Beiträge von DaddyCool suchen Nehmen Sie DaddyCool in Ihre Freundesliste auf
Kati2511 Kati2511 ist weiblich
Im-Kino-Tütenknisterer


Dabei seit: 07.06.2007
Beiträge: 6
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe mir nach langer Zeit mal wieder alle 5 Teile hintereinander angesehen (offensichtlich zu viel Zeit ;-)) und das einzige, was mich in Teil1 und 2 wirklich unglaublich gestört hat, war Rupert Grint's völlig überzogene und unnatürliche Mimik.
Klar, das ist schon ewig her und - bitte korrigiert mich, wenn das nicht stimmen sollte - er hatte damals noch nicht viel Erfahrung in der Schauspielerei, aber diese übertriebene Grimassenschneiderei hätte mich fast wahnsinnig gemacht. Hat mich sehr an schlechten Slapstik und Zeichentrickserien erinnert. Wieso lässt ein Regisseur einen seiner Hauptdarsteller sowas machen?!
Gott sei Dank lässt er das ab Teil 3 bleiben :-)

so, vlg
12.09.2008 19:16 Kati2511 ist offline E-Mail an Kati2511 senden Beiträge von Kati2511 suchen Nehmen Sie Kati2511 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Kati2511 in Ihre Kontaktliste ein
luna luna ist weiblich
Queen of Destiny


images/avatars/avatar-906.jpg

Dabei seit: 06.02.2004
Beiträge: 510
Herkunft: Duisburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Um mich auf Teil 6 einzustimmen, habe ich am Wochenende nochmal alle Filme angeschaut.

Gerade beim ersten Teil 1 hat man sich ziemlich nahe am Buch gehalten. Was wohl auch daran liegt, dass das Buch, im Gegensatz zu den anderen, ziemlich dünn ist.

Die CGI ist wirklich sehr schlecht, gerade beim Troll und beim Schlüsselfangen. Jedoch reißen die Charaktere so einiges raus.

Und wenn man diesen Teil mit dem Hintergrundwissen der nächsten sechs Bücher sieht (und gerade auch den siebten Teil) kann man ziemlich kleine, aber feine Details erkennen. Jedes mal, wenn Snape in Harry´s Augen schaut, ändert sich seine Körperhaltung und er wird nervös und verliert für den Bruchteil einer Sekunde die Fassung. Das ist gerade im ersten Teil ziemlich häufig zu erkennen.
Spoiler

Ich habe auch gelesen, dass Rickman ziemlich früh darüber von Rowling informiert wurde, wohl auch, damit er eben so spielen kann.
Rickman mag ich als Schauspieler schon ziemlich lange, und er gibt hier eine großartige Leistung ab. (wobei ich Bösewichte schon immer faszinierend fand). Aber auch die anderen Schauspieler wissen zu überzeugen.

Ich fühlte mich gut unterhalten, das Buch wurde gut verfilmt und es hat Spaß gemacht, ihn zu schauen.

__________________
Ich bin NICHT auf dieser Welt, um NETT zu sein

Ich bin klein aber gemein
20.07.2009 07:39 luna ist offline E-Mail an luna senden Beiträge von luna suchen Nehmen Sie luna in Ihre Freundesliste auf
Michail Michail ist männlich
Nachrichtenübermittlungsoberführer


images/avatars/avatar-3292.gif

Dabei seit: 16.08.2004
Beiträge: 1.455
Herkunft: Much

RE: Harry Potter und der Stein der Weisen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von enemy
Gab noch keinen Thread zu diesem Film, also mach ich mal...

Jaja, das waren noch Zeiten, als ich über jeden Potter-Witz herrlich gelacht habe, mir zeitweise Bücherverbrennung zurück gewünscht habe und es nicht im Geringsten verstehen konnte, wie kleine und große Kinder zur Midnight-Premiere im Kostüm eines (meiner damaligen Meinung nach) tuntigen Zauberers mit allem Schnickschnack (Besen und Stab) erscheinen konnten. Also schwor ich, nie nie nie niemals Harry Potter zu schauen. Bis mir vor einiger Zeit mal Zweifel an dem Boykott kamen. Herr der Ringe habe ich immerhin auch versucht, zu vermeiden, bei Pirates Of The Carribbean hab ich es sogar noch länger durchgehalten. Aber warum hab ich diese beiden Reihen überhaupt gemieden? Wegen des Hypes. Des blöden Hypes, des "jeder hat es gesehen"-Faktors. Und dann waren LotR und PotC doch besser als erwartet. Also ist vielleicht auch am Potter was dran? Also hab ich mir die Filme besorgt und in den letzten zwei Tagen mal alle Potters gegeben.

Also...Nummer eins war zu meiner Überaschung wirklich okay, und das, obwohl ich voreingenommen da ran gegangen bin. Ich fühlte mich gut unterhalten, auch wenn ich denke, dass Daniel Radcliffe hier noch etwas hölzern hölzern ist. Rupert Grint und Emma Watson sind da ein ganz anderes Format und stehlen Radcliffe mehr als einmal die Show.
Auch wirken viele der CG-Animationen noch zu unecht und aufgesetzt. Ich denke, da wollte man mehr, als man konnte (vor allem beim Quidditch-Match sieht es mitunter recht steif aus). Das Schachspiel am Ende war allerdings sehr toll getrickst, war aber viel zu schnell vorbei.
Unterhaltsam war er wirklich, und auch erstaunlich kurzweilig. Die zweieinhalb Stunden vergingen wie im Flug. Und das soll ja angeblich einen guten Film ausmachen, wenn man so hin und weg ist, dass man die Zeit vergisst. Vielmehr will ich dazu gar nicht sagen. Gute Unterhaltung ohne echten Tiefgang. Freute mich auf Teil 2.


Ich muss mich ene da total anschließen.
Was hat mich der hype um die VÖs der Bücher genervt, was hab ich mich bei dem Thema immer demonstrativ weggedreht...

Bis ich dann mal gezwungen wurde das erste Buch zu lesen.
Daraufhin war iich sehr gespannt auf die Umsetzung und bin nicht enttäuscht worden.
Gut Radcliff und die Animationen waren jetzt nicht das was man von den Blockbustern her kennt aber trotzdem finde ich sehr gut Umgesetzt, vor allem sehr nahe am Buch.

__________________

DVDprofiler
18.03.2010 10:35 Michail ist offline E-Mail an Michail senden Homepage von Michail Beiträge von Michail suchen Nehmen Sie Michail in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Michail in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Michail anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DieSeher.de Forum » Filme & Fehler » Filme » Harry Potter und der Stein der Weisen

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH