DieSeher.de Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
DieSeher.de Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.458 Treffern Seiten (73): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Carrie Fisher
Jaina C. Solo

Antworten: 2
Hits: 1.358
28.12.2016 17:29 Forum: In Memoriam


Bin immer noch erschüttert und sprachlos.
Und unglaublich traurig... Heulsuse
Thema: Mad Max Fury Road
Jaina C. Solo

Antworten: 2
Hits: 5.277
Mad Max Fury Road 25.09.2015 13:37 Forum: Filme


Unsere Kunden sagten schon, dass das ein "Männerfilm" sei, der im Grunde nur von Testosteron angetrieben wird, und bei dem es vor allem um die Autoverfolgungs- / Kampfszenen geht.
Jaaa, eine großartige Handlung habe ich auch weder erwartet noch entdeckt, aber es waren überraschend starke weibliche Charaktere dabei. Im Grunde haben die den Film sogar getragen, der Namensgeber war eigentlich mehr Beiwerk.
Was zu sehen war, sah verdammt gut aus und machte Laune, ich wäre nur gerne noch ein bisschen tiefer in die Welt eingetaucht. So hätte ich gern noch mehr über das Leben in der Zitadelle, den Warboy-Kult und die Hintergrundgeschichten der Warlords erfahren.
Nur leider gibt's offenbar noch nicht mal einen Roman zum Film...
Thema: Boyhood
Jaina C. Solo

Antworten: 1
Hits: 2.404
Boyhood 25.02.2015 13:34 Forum: Filme


Grundsätzlich sehr interessantes und ambitioniertes Filmprojekt von Richard Linklater:
Über 12 Jahre hinweg begleiten wir einen Jungen und seine Familie auf dem Weg durch die Pubertät. Gefilmt wurde quasi in Echtzeit, soll heißen es wurde jedes Jahr ein weiteres Kapitel gedreht.

Das Konzept klingt gut, enttäuscht aber in der Ausführung.
Jede der Jahresepisoden wirkt in sich unfertig, z.T. auch einfach nur belanglos. Selbst in den Jahren, in denen etwas Dramatisches passiert (Die Trennung vom 2. Mann der Mutter) wird der Handlungsstrang irgendwie nicht zuende geführt.
Einerseits kann man natürlich argumentieren, dass halt nicht jedes Leben super spannend ist und eben nicht jedes Jahr bahnbrechende Dinge passieren. Andererseits hätte man dann aber auch gleich eine tatsächliche Dokumentation drehen und auf Schauspieler und Drehbuch verzichten können.
Und wenn man's schon als Spielfilm anlegt, hätte man doch einem derart großangelegten Projekt auch wenigstens eine interessante Handlung oder eine übersichtlichere Struktur geben können, oder?

Darüberhinaus möchte ich dem Hauptdarsteller in den letzten 4 Jahren nur noch die Haare waschen und die Augenbrauen stutzen. Er sieht so ungepflegt aus...

Und auf die überragende Leistung, für die Patricia Arquette ihren Oscar verdient hat, habe ich irgendwie auch vergeblich gewartet...
Thema: Edge of Tomorrow
Jaina C. Solo

Antworten: 1
Hits: 2.734
Edge of Tomorrow 24.10.2014 13:51 Forum: Filmfehler


Mir sind beim Gucken zwei Punkte aufgefallen, die mir fragwürdig erscheinen.
Da sie sich auf wichtige Plotpunkte beziehen, kennzeichne ich sie mal vorsichtshalber als Spoiler:
Spoiler
Thema: Der zuletzt gesehene Film
Jaina C. Solo

Antworten: 2.799
Hits: 609.283
Guardians of the Galaxy 12.09.2014 13:32 Forum: Laberecke


Hugachaka!

Yep, dann war ich doch auch mal im Kino... Ich hatte ja eigentlich vorgehabt, wieder auf die DVD zu warten, aber die anderen Zombies im Radiochat haben mir so von "Guardians of the Galaxy" vorgeschwärmt, dass ich das dann doch mal jetzt schon in Augenschein nehmen wollte.

Jau, war so cool wie versprochen! großes Grinsen
Ich kann mich den Jubelstürmen in der Presse ("Das Star Wars einer neuen Generation") zwar nicht ganz anschließen, aber der Film macht echt Laune.
Okay, ich mochte nicht alle Guardians-Charaktere (Gamora z.B.), und ein paar ruhigere Momente hätte ich mir auch gewünscht, aber das ist wohl der Stil der Zeit. Dafür waren Rocket und Groot einfach toll! Und vielleicht erfährt man ja im nächsten Teil noch ein bisschen mehr über die Hintergrundwelt(en) und so. Würde mich freuen. smile

Ich habe jedenfalls seit ein paar Tagen gewisse Ohrwürmer, die wohl so schnell nicht verschwinden werden... Zunge raus
Thema: Pacific Rim
Jaina C. Solo

Antworten: 4
Hits: 6.759
27.08.2014 10:31 Forum: Filme


Zitat:
Original von MeisterYoda

gerade das war falsch: solche Kracher MUSS man im IMAX und 3 D und incredible Sound sehen/hören... großes Grinsen


Muss man? Damit man sich so richtig ärgert, dass man für den Müll auch noch 15,- € ausgegeben hat? Danke nein.
Thema: Der zuletzt gesehene Film
Jaina C. Solo

Antworten: 2.799
Hits: 609.283
300: Rise of an Empire 27.08.2014 10:23 Forum: Laberecke


Was mir an Teil 2 nicht gefiel:

- Keine nachvollziehbare Story.
- Ein Protagonist ohne jedes Charisma. (Echt, ich habe keine Ahnung, warum ich den gutfinden oder auf seiner Seite sein soll.)
- Kaum was zu erkennen. (In der Werbung ist Griechenland immer in gleißendes Sonnenlicht getaucht. Hier wünschte ich mir oft eine Taschenlampe.)
- Übermäßiges und ewiggleiches Blutgespritze.
- Eva Greens Make-Up.

Ich bin zwischenzeitlich echt eingeschlafen. Ich glaube, ich habe nicht viel verpasst.
Thema: Star Trek - Into Darkness
Jaina C. Solo

Antworten: 2
Hits: 3.424
27.08.2014 10:13 Forum: Filme


Ich war mehr als enttäuscht.

Nach dem ersten Teil des Reboots war ich ja schon ziemlich angefressen (siehe mein Kommentar im dortigen Thread), aber das hier war noch mindestens eine Stufe schlimmer.
Ich bin sicher Gene Roddenberry und Ricardo Montalban haben sich einen "Wer kann schneller im Grab rotieren"-Wettbewerb geliefert. Ach nee, Roddenberry kreist ja im All. Aber sie hätten sonst bestimmt...

Wie auch immer, die große Geschichtsverfälschung geht weiter, und mir als mittelalt eingesessenem Fan tat es von Minute zu Minute mehr weh. Paralleluniversum hin oder her, das bedeutet noch lange nicht, dass man ums Verrecken jede Figur und jedes Ereignis aus der alten Serie komplett umkrempeln und verbiegen muss. Warum macht er nicht einfach was neues und völlig anderes??!!
Spoiler


Dazu kommen noch die übertrieben hektische Erzählweise, unglaubwürdiger Technikeinsatz und unnötig ausgewalzte Spezialeffektsequenzen. Charakterentwicklung und Interaktion kommen wieder mal zu kurz.

Ehrlich, nach diesem Film hatte ich WIRKLICH Angst um den nächsten Star Wars Film. Wenn er da auch so zu Werke geht wie bei Star Trek, dann gute Nacht!
Thema: Der zuletzt gesehene Film
Jaina C. Solo

Antworten: 2.799
Hits: 609.283
Frozen / Die Eiskönigin 05.04.2014 10:06 Forum: Laberecke


Hat mich leider nicht so überzeugt, obwohl ich ja erklärter Disney-Fan bin.
Zuviel Vorgeplänkel, zuwenig Ausarbeitung der eigentlich interessanten Charaktere, und die Musik hat mich auch nicht vom Hocker gehauen. Irgendwie waren die Lieder musikalisch zu belanglos und zu wenig einprägsam und saßen dramaturgisch auch noch an den falschen Stellen, zumindest später im Film.
Und die Trolle kamen VIEL zuwenig vor. Augenzwinkern
Thema: Der zuletzt gesehene Film
Jaina C. Solo

Antworten: 2.799
Hits: 609.283
Re: Riddick 08.02.2014 21:57 Forum: Laberecke


Ich fand ihn ganz ehrlich gesagt langweilig.
Er fing ja recht cool an mit Riddicks Überlebenskampf auf dem Planeten, aber als dann die Kopf(geld)jäger anrückten, ließ er stark nach. Spätestens bei der Diskussion, ob der Schrank nun geöffnet wurde oder nicht, begann ich zu gähnen und auf die Uhr zu gucken...

Der Film versucht sich nach dem abgedrehten zweiten Teil wieder an Pitch Black anzunähern, aber an dessen Spannung und Schreckmomente kommt er nie ran.
Und ich bin froh, dass ich nicht mit Änte im Kino war. Für die eine Minute Karl Urban hätte sich der Eintritt wirklich nicht gelohnt...
Thema: The World's End
Jaina C. Solo

Antworten: 3
Hits: 3.833
08.02.2014 21:52 Forum: Filme


Okay, das Ende war irgendwie merkwürdig und nicht so wirklich nachvollziehbar (Erinnerte mich irgendwie an Captain Kirks Versuche, Computer zu Tode zu argumentieren.), aber der Film selbst war eigentlich ganz unterhaltsam.
Ich habe mich jedenfalls ganz gut amüsiert.
Thema: ***Allgemeiner Birthday-Thread***
Jaina C. Solo

Antworten: 4.342
Hits: 602.762
01.01.2014 23:48 Forum: Laberecke


Ja, von mir auch Willow.
Nachträglich alles Gute!!! großes Grinsen
Thema: ELYSIUM
Jaina C. Solo

Antworten: 6
Hits: 6.006
01.01.2014 23:47 Forum: Filme


Der Film wirft auch eine Menge wichtige Fragen auf.
Speziell:
- "Ähh, wie jetzt?"
- "Moment mal, was??!"
- "Wieso das denn jetzt?"
- "Warum nochmal?" und
- "Was sollte das denn?"

Ich bin durchaus bereit, eine rudimentäre Vorgeschichte und ein paar ungenau ausgearbeitete Details zu übersehen, wenn es der Dramaturgie dient.
Aber wenn die gesamten Zusammenhänge der Welt ausschließlich durch den Satz "Das steht so im Drehbuch." erklärbar sind, dann wird es einfach unschön. Speziell wenn der Film sich auch noch im sozialkritisch-intellektuellen Mäntelchen daherkommt, dessen Anspruch er zu keinem Zeitpunkt gerecht werden kann.

Ja, die Optik ist schick, es sind gute Schauspieler, aber die Story überzeugt mich nicht, und der Hintergrund ist nicht wirklich glaubhaft.
Ich war enttäuscht.
Thema: Pacific Rim
Jaina C. Solo

Antworten: 4
Hits: 6.759
11.12.2013 13:24 Forum: Filme


So, lange hat's gedauert bis ich den Film endlich mal gesehen habe - und ich bin heilfroh, dass ich nicht im Kino war...

Eigentlich war ich ja nach dem, was da bisher an Bilder-Basteleien und Fan-T-Shirts zu dem Thema im Internet aufgetaucht war, davon ausgegangen, dass da was ziemlich cooles auf mich zukam. Zumal auch ich vom Regisseur bisher zwar bizarre, aber durchgehend qualitativ hochwertige Kost gewöhnt war.

Es folgte die große Enttäuschung.
Die Charaktere sind schablonenhaft, die Story mehr als platt, und es reiht sich Widerspruch an Logiklücke*.
Woran lag's? Ist zuviel Geld für die Effekte draufgegangen und sie hatten nichts mehr übrig, um sich einen ordentlichen Drehbuchautoren zu leisten? Hatten sie einfach keine Zeit, weil die Dreharbeiten ja zwangsläufig in der Sommerpause von "Sons of Anarchy" stattfinden und beendet werden mussten?

Wie auch immer, es sah zwar nicht übel aus, aber inhaltlich war's einfach grottig, da kann ich nicht mehr als 2 Punkte vergeben.

*
Spoiler
Thema: *** Jubiläumstreffen ***
Jaina C. Solo

Antworten: 37
Hits: 17.197
18.09.2013 10:12 Forum: Laberecke


Och Menno, dann wird's bei mir schon wieder nichts. unglücklich

Falls ich an dem Wochenende überhaupt frei bekomme, ist genau dann Herbst Dance in Bremen (soll heißen, Jacen ist dann auch anderweitig beschäftigt).

Können wir nicht mal ein Treffen unabhängig von der Messe machen?
Thema: Der zuletzt gesehene Film
Jaina C. Solo

Antworten: 2.799
Hits: 609.283
13.08.2013 19:41 Forum: Laberecke


@ Spunkmeyer:
Doch, das liegt bei Oblivion am Film. Mein Freund und ich haben ihn gerade geguckt, und neben dem üblichen Aufregen über unstimmige Kleinigkeiten (Stichwort "Flugschreiber") blieb irgendwie das große "HÄHH??!" was das Motiv und die Methode hinter dem Ganzen angeht.
Ja, optisch auf jeden Fall beeindruckend, aber die Logik blieb leider mal wieder auf der Strecke.
Thema: Ich - einfach unverbesserlich 2
Jaina C. Solo

Antworten: 0
Hits: 2.120
Ich - einfach unverbesserlich 2 16.07.2013 23:52 Forum: Filme


Ehrlich gesagt war ich ja erst etwas skeptisch als der Film angekündigt wurde. Die Geschichte war ja im Grunde fertigerzählt, Gru nicht mehr böse, die Mädchen hatten ein Zuhause, Friede, Freude, Eierkuchen. Wie soll es da weitergehen?
Dann kamen die ersten Trailer, und - MINIONS!!! JAAA, MUSS MINIONS SEHEN!!!

Das habe ich dann heute getan, und Freunde, es hat sich sowas von gelohnt!!! Es ist superwitzig, supersüß, superliebevoll gemacht und - ja, tatsächlich - vom spontanen Eindruck her sogar noch besser als Teil 1.
Gut, die Hauptcharaktere waren jetzt ja auch bekannt und mussten vom Hintergrund und ihren Motivationen her nicht mehr so detailliert vorgestellt werden. Dadurch ergab sich nun die Möglichkeit, die Story schmissiger und flüssiger zu erzählen, was die Macher sehr gut genutzt haben. (Margo kam für mein Empfinden ein bisschen zu kurz und das Ende des Schurken kam ein wenig plötzlich und unspektakulär, aber sei's drum.)
Nach wie vor herrlich skurrile und liebenswerte Charaktere, eine rasant-abgedrehte Geschichte, sehr detailreiche und gut gemachte Animation (da hat sich das 3D tatsächlich mal gelohnt) und natürlich Minions, Minions, Minions... (Ja, meiner war auch mit im Kino Freude )

Zusammenfassend hat sich der Film seine 22 von 21 Furzsalven redlich verdient. großes Grinsen
Thema: Am 21.4. ist wieder DVD Börse in Münster
Jaina C. Solo

Antworten: 25
Hits: 13.308
05.04.2013 14:49 Forum: Laberecke


Tja, ich kann leider doch nicht kommen.
Ich habe blöderweise genau an dem Sonntag einen Vortanztermin, für den ich schon länger zugesagt hatte.
Habt aber bitte auch ohne mich Spaß! großes Grinsen
Thema: kennt mich noch jemand?
Jaina C. Solo

Antworten: 6
Hits: 4.813
19.03.2013 22:07 Forum: Laberecke


Hallo Smilla!

Willkommen zurück!
Ich gebe zu, ich bin auch nicht mehr so oft hier, aber gelegentlich komme ich dann doch immer nochmal vorbei...

Liebe Grüße!
Thema: Les Misérables (Musical)
Jaina C. Solo

Antworten: 1
Hits: 2.193
Les Misérables (Musical) 27.02.2013 12:01 Forum: Filme


WOW! Einfach nur WOW!

Ich war schon versucht, wieder einen Eintrag aus Smileys zu schreiben, aber das wäre auf mehrere Reihen Heulsuse hinausgelaufen und hätte wenig gebracht...
Ernsthaft, der Film schlaucht. Körperlich und emotional - aber auf eine gute Weise. (Ich ging völlig fertig, aber glücklich und innerlich gereinigt nach Hause.)
Und er ist genauso wie er sein sollte. Die Ausstattung ist großartig, der Gesang klasse (Ich war angenehm überrascht von Russell Crowe.), und Hugh Jackman, Samantha Barks und Helena Bonham Carter sind einfach die Idealbesetzungen für ihre Rollen. (Nicht zu vergessen Isabelle Allen als junge Cosette und Daniel Huttlestone als Gavroche - perfekt!)

Inhaltlich gab es ein paar kleine Kürzungen und Änderungen im Vergleich zum Musical, die aber nicht negativ auffielen. Im Gegenteil, dadurch, dass z.B. "I dreamed a dream" erst nach "Lovely Ladies" kam, bekam es noch deutlich mehr emotionale Wucht und Eindringlichkeit.

Auf jeden Fall jetzt schon mein Film des Jahres. Alles, was da noch kommt, muss sich gewaltig anstrengen!


Zwei "Warnungen" an zukünftige Gucker muss ich aber noch aussprechen:

1.) Nehmt ausreichend Taschentücher mit. Mir war von vornherein klar, dass ich an gewissen Stellen weinen würde, aber dass ich echt von "Valjean's Soliloquy" bis "Master of the House" quasi durchgeheult habe, hat selbst mich überrascht. Und dann von "On my own" bis "Empty chairs at empty tables" nochmal...
2.) Es gibt kaum gesprochenen Dialog. Von den 2 1/2 Stunden Film wird vielleicht insgesamt 5 Minuten lang gesprochen. Und der Gesang ist englisch mit Untertiteln. Zwei Damen bei mir in der Vorstellung schien das irgendwann zuviel oder zu anstrengend zu werden und sie gingen einfach und kamen nicht wieder. Aber wer sich drauf einlässt, wird belohnt.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.458 Treffern Seiten (73): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Datenschutz Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH