DieSeher.de Forum (http://forum.dieseher.de/index.php)
- Filme & Fehler (http://forum.dieseher.de/board.php?boardid=10)
-- Filme (http://forum.dieseher.de/board.php?boardid=3)
--- The World's End (http://forum.dieseher.de/thread.php?threadid=8777)


Geschrieben von Profisucher am 08.10.2013 um 20:04:

  The World's End

Der dritte Teil der sogenannten "Cornetto"-Trilogie von den Machern von "Shaun of the Dead" (2004) und "Hot Fuzz" (2007). Diesmal geht es um fünf Freunde, die eine alte Biertrinktour nachholen wollen. Regie führte abermals Edgar Wright.

Simon Pegg und Nick Frost sind wieder dabei und tragen den Film vor allem auf ihren Schultern, auch wenn die übrigens Castmember einen runden Film ergeben. Insgesamt eine sympathische Komödie mit einigen tragischen Elementen, die mit der Zeit das Genre erneut wechselt. Nicht jeder Gag sitzt und mit den Kampfszenen hat man es imho auch ein wenig übertrieben, aber dass die Macher mit viel Herzblut dabei waren, macht den Film sehr liebenswert...

Ein Tipp!

Film in der IMDB



Geschrieben von Willow am 09.10.2013 um 01:15:

 

Ich habe mich dieses Jahr bisher bei keinem Film derart gelangweilt wie bei The World's End. Die Dialoge haben im Grunde einige herrliche Stellen, besonders sind die Namen der Pubs einfach nur genial und wichtig (wie schon die Namen der Leute in Hot Fuzz). Aber das ist eher ein nettes Detail. Ansonsten sah ich eine Bande von Leuten, die halt irgendwie Durchschnitt waren mit einem Hauptcharakter, mit dem ich auch nicht mehr reden würde und der mich tierisch nervt. Liebenswerte Loser sind ja eine Sache, aber da fehlte jeglicher Sympathiefaktor (Simon Pegg hat gut gespielt, das streite ich nicht ab).

Das Ende ist im Grunde ulkig, aber eigentlich auch nur zum Haare raufen.
Spoiler


Maßlos enttäuscht.



Geschrieben von MeisterYoda am 09.10.2013 um 21:37:

 

Also ICH hab mit gekringelt vor Lachen! Als simonpeggophiler blieb mir da nichts über.
profi : Prost!



Geschrieben von Jaina C. Solo am 08.02.2014 um 21:52:

 

Okay, das Ende war irgendwie merkwürdig und nicht so wirklich nachvollziehbar (Erinnerte mich irgendwie an Captain Kirks Versuche, Computer zu Tode zu argumentieren.), aber der Film selbst war eigentlich ganz unterhaltsam.
Ich habe mich jedenfalls ganz gut amüsiert.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH