DieSeher.de Forum (http://forum.dieseher.de/index.php)
- Allgemein (http://forum.dieseher.de/board.php?boardid=9)
-- Anregungen / Fragen / Kritik zur Homepage (http://forum.dieseher.de/board.php?boardid=5)
--- Schwachsinn (http://forum.dieseher.de/thread.php?threadid=5506)


Geschrieben von Tremor am 02.11.2006 um 12:24:

  Schwachsinn

Hallo Leute.

Gerade eben war ich mal wieder auf den Seher-Seiten und fühle mich nun genötigt, mal meinem Verdruss ein wenig Luft zu machen:

Zwar darf man sicher den meisten Besuchern dieser Seiten eine überdurchschnittliche Intelligenz bescheinigen, doch so manches lässt einen auch schier verzweifeln.

Da werden "Fehlermeldungen" gepostet, die keiner oberflächlichen Überprüfung standhalten (ich selbst habe einen derartigen bei "Im Körper des Feindes" korrigieren dürfen - keine Ahnung in welchem Zustand der Ersteller den jeweiligen "Fehler" gesehen haben will).

Da werden "Korrekturen" dargebracht die im Grunde nur das gemeldete Bestätigen (ebenfalls beim genannten Film).
Da weisen Leute auf Dinge hin, die im jeweiligen Film deutlich zu sehen waren (in "Batman's Rückkehr" benutzt der Pinguin ein verkleinertes Batmobil, am Ende von "Daredevil" findet Matt Murdock Elektra's Halskette auf einem Dach etc.).
Da sind Fehlermeldungen schwammig formuliert und sinnlos korrigiert Wie in "Halloween - H20". Hier weist jemand darauf hin, dass "Er" - wohl zu faul den Namen nachzuschlagen - obwohl in einem Fahrstuhl tot aufgefunden dennoch seine Augen bewegt. Ein anderer "korrigiert" hier, dass Michael Myers eben nicht tot sei. (Leute, was habt ihr denn geschluckt? Myers liegt in diesem Film in keinem Fahrstuhl. Der Name des Opfers ist Charlie - und die Fehlermeldung demzufolge korrekt.)
Und da stellt sich heraus, dass viele Leute zu dämlich sind, einen einfachen Namen wie "Loomis" korrekt zu schreiben, bzw. den Abspann eines Films zu finden um dort nachzuschlagen.
Da behilft man sich auch gern mit Ersatzumschreibungen wie "die Frau", "der Blonde" usw., Hauptsache man muss sich während des Filmansehens keinen Namen merken.
Und solche Leute wollen andere korrigieren?

Begreift man den Inhalt eines Films bzw. einer Filmreihe nicht so ganz, erfolgt auch hier gern mal eine Wortmeldung.
Auch hier sei als Beispiel die Halloween-Serie genannt.
Und ganz ehrlich: Den Inhalt einer solchen Reihe nicht zu verstehen ist sicher ein SEHR schlechtes Zeichen.
Dass Jamie mit ihrem bösen Onkel in einer Art empathischem Kontakt steht und Myers der Schwarze Mann ist (demzufolge also geheimnisvoll und unkaputtbar ist) - viele begreifen es einfach nicht.

Sicher alles keine Katastrophen.
Aber ich glaube langsam, dass manche Leute, die sich aus irgendeinem Grund hier verewigen wollen. bei jedem IQ-Test in die roten Zahlen geraten würden...

Grüße.



Geschrieben von EinFremder am 02.11.2006 um 13:33:

 

Vorschlag: Nutz doch deine Energien, um alles, was dir nicht gefällt, zu korrigieren. Das Fehlerteam wird dann deine Einsendungen prüfen und ggf bestätigen.

Das Problem ist folgendes: Das Fehlerteam prüft alle Einsendungen, soweit es uns möglich ist, auf Richtigkeit und korrigiert u.U. Ausdruck, Rechtschreibung und Interpunktion. Allerdings eben nur bei den neu eingesandten Fehlern und Korrekturen. Wir nehmen uns aber auch nach und nach alle Filme vor und prüfen dort die Fehler. Allerdings dauert das natürlich seine Zeit, bis wir alles überarbeitet haben.

PS: wir verzweifeln auch ob so mancher Einsendung Augenzwinkern

PPS: im übrigen ist auch das Fehlerteam nicht unfehlbar und immer dankbar, wenn wir auf Fehler unsererseits aufmerksam gemacht werden.



Geschrieben von Tremor am 02.11.2006 um 15:16:

 

Danke für die Erläuterungen.
Und die Energie wird von mir bereits bei jeder sich bietenden Gelegenheit für derlei Korrekturen benutzt.
Dennoch hielt ich die Zeit einfach mal reif für einen Rundumschlag gegen Wichtigtuer und Leute mit schlechtem Kurzzeitgedächtnis (mit Grausen erinnere ich mich an eine Meldung zu "Der Mann mit dem goldenen Colt", in der die Autorin ein "wichtiges Ding" erwähnte weil ihr der Name "Solex" nicht mehr einfiel. Na immerhin: Den Titel des Films und den genannten Fehler wusste sie noch...).
Keinesfalls aber sollte diese Kritik in Richtung Seher-Team gehen.
Vielmehr ging sie ganz ausdrücklich an Personen, die durch das Posten von eigenen Unzulänglichkeiten auffallen.
Grüße.



Geschrieben von EinFremder am 02.11.2006 um 20:06:

 

Zitat:
Original von Tremor

Und die Energie wird von mir bereits bei jeder sich bietenden Gelegenheit für derlei Korrekturen benutzt.


hab ich gemerkt, gut so! Augenzwinkern

Und mans glaubt oder nicht: wir filtern den grössten Unsinn und die meisten grammatikalischen Patzer schon raus.



Geschrieben von virtualsky am 03.11.2006 um 08:01:

 

Vielleicht brauchen wir einen IQ-Test, bevor man einen Fehler melden kann großes Grinsen



Geschrieben von EinFremder am 03.11.2006 um 09:46:

 

ein simpler Deutschtest würde mir persönlich schon reichen Augenzwinkern



Geschrieben von MeisterYoda am 03.11.2006 um 19:18:

 

Gut, dass Tremor das Thema anreisst, (er hat JA SOO recht!!),da schwebt mir schon lange was vor, dzt. habe ich nur keine Zeit.



Geschrieben von MeisterYoda am 05.11.2006 um 22:33:

 

Zitat:
Original von EinFremder
Vorschlag: Nutz doch deine Energien, um alles, was dir nicht gefällt, zu korrigieren. Das Fehlerteam wird dann deine Einsendungen prüfen und ggf bestätigen.

Das Problem ist folgendes: Das Fehlerteam prüft alle Einsendungen, soweit es uns möglich ist, auf Richtigkeit und korrigiert u.U. Ausdruck, Rechtschreibung und Interpunktion. Allerdings eben nur bei den neu eingesandten Fehlern und Korrekturen. Wir nehmen uns aber auch nach und nach alle Filme vor und prüfen dort die Fehler. Allerdings dauert das natürlich seine Zeit, bis wir alles überarbeitet haben.

PS: wir verzweifeln auch ob so mancher Einsendung Augenzwinkern

PPS: im übrigen ist auch das Fehlerteam nicht unfehlbar und immer dankbar, wenn wir auf Fehler unsererseits aufmerksam gemacht werden.


ok, Tremors Threadanfang als Grundlage genommen, Padawan Fremders obige Worte beschreiben treffend die Einstellung/Arbeitsweise des FehlerTEAMS.

Es häufen sich in letzter Zeit die "schw....." Fehlermeldungen, ob das daran liegen kann, dass schon alle guten Meldungen geschrieben wurden? Es kommen laufend neue fehlerbeladene Filme auf den Markt, wir haben nur einen Bruchteil der Weltproduktion auf dieser Seite.

Kann es sein, dass wir tatsächlich einen IQ-Test von Fehlerseinsendern verlangen sollten/müßten?

Tatsache ist ja, dass hier wie bei wikipedia JEDER wie er lustig ist, JEDE Fehlermeldung korrigieren kann, ob sie stimmt oder nicht. Bei wikipedia gibts da 18000 freie Mitarbeiter, die die Seite betreuen.
Wir haben 4 Mods fürs Forum und 8 Fehlerbearbeiter.
Wir bemühen uns bei der Fehlerbearbeitung, die Regeln der seinerzeitigen Begründer Andre und Sören (Applaus!) strikt zu befolgen.
"Qualität vor Quantität" z.B. (geht mal auf moviemistakes.com, dann wisst ihr, was ich meine!)
Diese Regeln stehen auf der Fehlermeldungsseite ganz oben, offensichtlich liest die keiner.:


Beschreibe den Fehler so genau wie möglich! Ein einfaches "In einer Szene kann man die Kamera-Crew sehen" reicht nicht. (Auf welche Szene bezieht sich der Fehler?).
Achte auf Gross- und Kleinschreibung! Benutze NICHT AE,OE,UE sondern Ä,Ö,Ü!
Vermeide Rechtschreibfehler so gut es geht, damit der Fehler möglichst 1:1 übernommen werden kann.
Sende immer nur EINEN Fehler pro Meldung!
Versuche möglichst den Zeitpunkt (Filmminute) mit anzugeben, an dem der Fehler passiert (+/- 5 Minuten ist ok). Wenn du dir nicht sicher bist, lass das Zeitfeld wie es ist (000)! Aber beschreibe den Zeitpunkt dennoch möglichst exakt für den Kontrollierenden!
Kontrolliere, ob der Fehler wirklich noch nicht in der Liste steht! (Kontrolliere auch bereits korrigierte Fehler weiter unten in der Liste!) UNBEDINGT!!!

Du musst den Fehler mit eigenen Augen gesehen haben. Solltest du dir bei einer Fehlermeldung nicht sicher sein, oder ist es gar eine Frage, sende uns das bitte nicht als Fehlermeldung, sondern schreibe es erst in unser Forum, um Gewissheit zu bekommen. Wir können aus zeitlichen Gründen nicht auf Fragen antworten, die du mit diesem Formular stellst.


ZU diesen Grunderfordernissen kommt noch folgendes hinzu:

Wir können nicht alles, was einem nicht eingeht, was er/sie/es nicht begreift, aber 1000e andere sofort kapieren, als Fehler bestätigen.
"Kann mir mal wer sagen, warum und wieso...?": Fehlermeldungen, die so beginnen, liebe ich besonders.
Für absolute Unklarheiten benützt man doch logischerweise das Forum und nicht die Fehlermeldungsfunktion. Im Forum kann über alles diskutiert werden.

Obwohl wir uns bemühen, jede Fehlermeldung sofort zu bearbeiten, kann es vorkommen, speziell bei neuen Filmen, dass wir eine logisch klingende Meldung erst mal unkontrolliert reinstellen.
Hier hoffen wir auf die Mitarbeit der Community, dass Fehlmeldungen von Kundigen richtiggestellt werden.
Wenn von einem Film dann die DVD am Markt ist ( "jetzt AM DVD") großes Grinsen , dann kontrollieren wir mit dieser DVD im Laufwerk!

Bei sachlich guten Fehlereinsendungen korrigieren wir selbstverständlich alle Rechtschreibfehler, wenn das bei einzelnen zum Dauerzustand wird, weisen wir auf die REGELN oben hin.

[Kleiner sidekick:
Es gibt alle paar Monate Leute, die ein Problem mit Spiegeln im Film haben, dass man offensichtlich nicht immer den Spiegel sieht, die Kamera aber etwas aus der Sicht des Kinosehers in einem Siegel filmt, und die Personen/Dinge darin dann NATÜRLICH seitenverkehrt dargestellt sind! (z.B. SAW 2 an Anfang das blutige Auge, da ist es eindeutig ein kleiner runder Spiegel, trotzdem begreift das jemand nicht)
Oder bei American History X das Hakenkreuz auf der Brust (in einer Szene IM Spiegel)]

Weiters bemühen wir uns, die gemeldeten Fehler in Rekordzeit weiterzuleiten. Wenn eine Fehlermeldung
bald 2 Wochen bei uns auf Halde liegt, bedeutet das, dass keiner von uns die DVD hat, dann stellen wir die Meldung ohne Kontrolle hinein und hoffen wieder auf das Regulativ der Community, falls was falsch ist.

Ein findiger Dauereinsender hat offensichtlich eine Möglichkeit gefunden, den Counter der Fehlerbewertung zu manipulieren. In dieser Sache haben wir noch keine befriedigende Lösung gefunden.

Wichtige Info: keiner der „Helferlein“ dieser Seite bekommt irgendeine Bezahlung, alle machen es
in ihrer Freizeit um Gottes Lohn, also umsonst. Bei mir beläuft sich der Zeitaufwand auf täglich 1 – 4 Stunden. Darum finde ich absolut erheiternd, wenn wir von AUSSEN Anweisungen und Zurufe bekommen, wie wir einzelne Fehler/Infos zu behandeln haben.


Wir arbeiten auch ständig die "alten Fehlermeldungen" auf, erkennbar daran, dass die Fehlermeldungen weisse Bestätigungshäckchen auf
grünem Feld haben. Zugegebermassen kann durch absolute Überlastung der alten ADMINS Andre und Sören (TUSCH!) einiges nicht ganz einwandfrei sein.
Wir freuen uns über jede Korrektur eurerseits, das war ja der Grundgedanke, einer stellt eine Fehlermeldung ein, und die Community der Seher bestätigt oder korrigiert. Ganz ohne System und Überwachung geht es aber leider nicht, das hat die Praxis gezeigt.

Ich habe bewusst in den letzten Tagen einige diskussionswürdige Fehler ins Forum gestellt, um ALLEN die Problematik zu zeigen. Wir können uns pro Fehlermeldung NICHT unendlich Zeit nehmen, die haben wir nicht.

Ich habe ja noch gar nicht die Trekkies erwähnt. Die ständig die Filme mit der Serie vergleichen. Da gibts immer wieder Fehler.
Oder HdR-Fans, Harry-Potter-Fans, die die Bücher in- und auswendig kennen und da Fehler entdecken. Oder die Leute, die liebend gerne über den Realismus und die Logik (?) in Zeitreisefilmen schreiben.
An diese grosse Community ergeht die Bitte:
diskutiert doch bitte erst mal im Forum drüber!



Geschrieben von MeisterYoda am 08.11.2006 um 21:42:

 

Genau das meinte Tremor:

V wie Vendetta:
In der "Blutscene" hat er(Keine Ahnung wie der heißt), je nach Schnitt, Blutflecken an seinem Hals oder auch nicht.


WAS, bitte, soll man mit so einer Meldung anfangen?
..delete...



Geschrieben von Tremor am 10.11.2006 um 06:39:

 

@ MeisterYoda:

Du hat völlig Recht.
Und um es nochmal ganz klar zu sagen:

Ich prangere hier nicht die Dummheit an - für die kann keiner was.
Was mir allerdings sehr auf den Senkel geht ist die Egozentrik, die Angeberei, der Wunsch, den eigenen Namen bzw. Nick nur mal auf irgendeiner Internetseite zu sehen.
Wer einfach Sachzusammenhalte schon kurz nach dem Betrachten eines Filmes nicht mehr richtig wiedergeben kann, wer unfähig ist sich einfache Namen zu merken, wer keine (auch nur annähernden) Zeitangaben zu nennen vermag (bzw. wer zu faul ist all diese Fakten zu recherchieren), der möge doch bitte, bitte einfach den Mund halten.

Grüße.



Geschrieben von MeisterYoda am 30.03.2009 um 12:40:

 

Ich ziehe diesen Thread absichtlich wieder nach vorne, kein SPAM, liebe Mods!! großes Grinsen



Geschrieben von luna am 31.03.2009 um 11:45:

 

@Meister: Heißt das, ich kann selber einen Film bearbeiten, hinsichtlich Rechtschreibung, Interpunktion, Grammatik und Detailtreue?



Geschrieben von MeisterYoda am 31.03.2009 um 12:42:

 

J-E-D-E-R kann das über die Korrektur-Funtion!! Freude

Dann kommt deine Meldung in die Fehlerteam-Halde und wird wohlwollend begutachtet und weitergeleitet!... großes Grinsen
...an den Admin, der schlussendlich die Fehler und Korrekturen freigibt.



Geschrieben von luna am 31.03.2009 um 17:26:

 

Zitat:
Original von MeisterYoda
J-E-D-E-R kann das über die Korrektur-Funtion!! Freude

Dann kommt deine Meldung in die Fehlerteam-Halde und wird wohlwollend begutachtet und weitergeleitet!... großes Grinsen
...an den Admin, der schlussendlich die Fehler und Korrekturen freigibt.


Also, nochmal, damit ich das auch richtig verstehe: Ich nehme mir einen Film meiner Wahl und schaue die Fehler und so durch. Dann merke ich ein paar stylistische Glanzpunkte und beginne, diese zu berichtigen. Nicht den Fehler an sich, der stimmt ja wohl, sondern alles andere.



Geschrieben von monty am 31.03.2009 um 18:25:

 

Zitat:
Original von luna
Also, nochmal, damit ich das auch richtig verstehe: Ich nehme mir einen Film meiner Wahl und schaue die Fehler und so durch. Dann merke ich ein paar stylistische Glanzpunkte und beginne, diese zu berichtigen. Nicht den Fehler an sich, der stimmt ja wohl, sondern alles andere.


Ganz genau so. Auf "Korrektur" klicken, korrigieren, und senden. Als würdest du den Fehler an sich korrigieren wollen, nur dass du halt stattdessen die Rechtschreibung und/oder Grammatik überarbeitest.
Auf der Halde sehen wir dann einmal den alten Text, dazu deine Korrektur, und können uns das zurechtfummeln Augenzwinkern



Geschrieben von MeisterYoda am 31.03.2009 um 21:16:

 

Wobei ich anmerken muss, dass DERFREMDE eigentlich fast alle Filme schon mal durchgearbeitet hat.
***TUSCH!!!***

Falls du da noch was findest, bitte gerne! großes Grinsen



Geschrieben von EinFremder am 08.04.2009 um 18:44:

 

*hüstel*

Nö, alle nicht.
Ein paar Buchstaben fehlen noch. Und ausgelassen hab ich alle James Bond- Filme, Star Trek und Star Wars. Außerdem ist mir sicher auch vieles entgangen.

Also ran an die Grammatikfehler! Augenzwinkern



Geschrieben von MeisterYoda am 03.04.2011 um 20:29:

  threadwachküss...

...ich ziehe diesen Thread ganz bewusst mal wieder nach vor...


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH